Ernst Bornemann

Ernst Bornemann, wurde 1963 in Uelzen geboren. Nach der Schul- und Berufsausbildung war er viele Jahre im öffentlichen Dienst tätig. Im Landkreis Harburg lernte er berufsbedingt fast jede Polizeidienststelle sowie zahlreiche Tatorte kennen. In den Asservatenkammern deuteten diverse Mordwerkzeuge wie Schusswaffen, Messer, Gifte und stumpfe Gegenstände auf Taten des Grauens hin.

Seine Forschungen an der BStU in Magdeburg und Berlin und die von ihm aufgebaute Exponate-Sammlung aus dem Reich der Spione, sowie dessen Fachkenntnisse im Bereich der Funk- und Nachrichtentechnik machen ihn zum Kenner der Materie.

Seine Recherchen führten ihn mit Republikflüchtigen wie Dr. Peter Döbler (Flucht über die Ostsee 1971) zusammen. Er sprach mit »Hauptamtlichen MfS-Offizieren« und mit sogenannten IMs, den »Inoffiziellen Mitarbeitern« des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR.

Als hilfreich bewertet er seine bestehenden Kontakte zu ehemaligen Mitarbeitern des Auswärtigen Amtes und zu dem damaligen US-amerikanischen Abhörspezialisten Johnny Workman (ARD-Doku: Johnny und die Grenzsoldaten), welcher im Wendland an der Elbe - der Nahtstelle der beiden Weltmächte - seinen Dienst versah.

»Diese unerschöpfliche Quellenlage ist mein Kapital«, so der Autor.

Lies die eBooks von Ernst Bornemann und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

1 Buch von Ernst Bornemann

Sortierung: meistgelesen bei Skoobe

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos