Das Haus des Hundeschlächters

Zwei Erzählungen

Erhard Schümmelfeder

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Das Haus des Hundeschlächters“

In seinem neuen Werk erzählt Erhard Schümmelfeder die unheimliche Geschichte des Mannes, von dem man im Dorfe munkelte, er habe während der Kriegsjahre Hundefleisch gegessen. Neben der Erzählung "Das Haus des Hundeschlächters" enthält das Ebook die Groteske "Der Reiche und der liebe Gott".
LESERSTIMMEN: "Eine rätselhafte Gestalt wie die des Hundeschlächters vergisst man nie wieder." (Gerd Dahlmann) "Realistisch, düster und zugleich poetisch erzählt." (Holger Claasen) "Eine faszinierende Erzählung, die mich in ihren Bann zog." (Berthold Kleibrink)
* Die Geschichten wurden entnommen aus "Brain" und gehören zu den Siegerbeiträgen im 8. neobooks-Wettbewerb.

Verlag:

neobooks

Veröffentlicht:

2013

Druckseiten:

ca. 16

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Das Haus des Hundeschlächters“

Netzsieger testet Skoobe