Chronik der Sternenkrieger 13 - Letzte Chance (Science Fiction Abenteuer)

Serie 

Serie

Alfred Bekker

Chronik der Sternenkrieger

8 Bewertungen
4.5

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Chronik der Sternenkrieger 13 - Letzte Chance (Science Fiction Abenteuer)“

Space Army Corps Base 567, Alpha Picus… »Ich glaube, ich habe da was«, murmelte Dr. Xandra Dominguez. Ihre Finger glitten mit geradezu atemberaubender Geschwindigkeit über ein Terminal. Der Blick der jungen Assistentin, die sich durch ihre Tätigkeit auf der in der Nähe von Wurmloch Alpha gelegenen Station SACB 567 ihre ersten wissenschaftlichen Sporen verdiente, war starr auf das Display gerichtet. Außerdem trug sie einen Kopfhörer. Professor Yasuhiro von Schlichtens hagere Gestalt trat an die junge Frau heran. »Sagen Sie bloß, Sie konnten das Signal noch einmal um den Faktor zwei verstärken.« »Ja. Allerdings kommt so gut wie nur Datenmüll dabei heraus. Bis auf ein zusätzliches Wort auf der Audio-Spur, das ich herausbekommen konnte. Es scheint ein Name oder so etwas zu sein.« »Dann lassen Sie diese Audio-Flaschenpost aus der Vergangenheit mal hören, Xandra!«, forderte von Schlichten. Mitte des 23. Jahrhunderts werden die von Menschen besiedelten Planeten durch eine kriegerische Alien-Zivilisation bedroht. Nach Jahren des Krieges herrscht ein brüchiger Waffenstillstand, aber den Verantwortlichen ist bewusst, dass jeder neue Waffengang mit den Fremden das Ende der freien Menschheit bedeuten würde. Zu überlegen ist der Gegner. In dieser Zeit bricht die STERNENKRIEGER, ein Raumkreuzer des Space Army Corps , unter einem neuen Captain zu gefährlichen Spezialmissionen in die Weite des fernen Weltraums auf...

Verlag:

CassiopeiaPress

Veröffentlicht:

2013

Druckseiten:

ca. 82

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

Ähnliche Titel wie „Chronik der Sternenkrieger 13 - Letzte Chance (Science Fiction Abenteuer)“

Netzsieger testet Skoobe