Der europäische Traum

Vier Lehren aus der Geschichte

Aleida Assmann

Politik Welt Empfehlungen Politik

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Der europäische Traum“

Das Symbol der EU ist der Sternenkreis. Lange Zeit haben wir dieses Motiv im Rahmen der offiziellen Rhetorik der EU als Symbol für die ‚Einheit in der Vielfalt’ gesehen. Heute müssen wir uns jedoch mit größerem Ernst fragen: Was hält die Sterne noch zusammen und davon ab, auseinanderzufallen? Besitzt Europa ein Leitbild? In Analogie zum ‚amerikanischen Traum’ entfaltet Aleida Assmann in diesem Buch den ‚europäischen Traum’ und meint damit vier Lehren, die die Europäer aus der Geschichte gezogen haben. Sie machen das offene Projekt Europa aus. Ob es eine Zukunft hat oder nicht, hängt deshalb nicht zuletzt davon ab, ob diese Lehren weiterhin als eine gemeinsame Grundorientierung anerkannt und umgesetzt werden.

Über Aleida Assmann

Aleida Assmann, geboren 1947, Studium der Anglistik und Ägyptologie in Heidelberg und Tübingen. 1993 Berufung auf den Lehrstuhl für Anglistik und Allgemeine Literaturwissenschaft an der Universität Konstanz. Fellowships und Gastprofessuren. Zahlreiche Publikationen, u. a. »Erinnerungsräume. Formen und Wandlungen des kulturellen Gedächtnisses«; »Das Kulturelle Gedächtnis an der Millenniumsschwelle. Krise und Zukunft der Bildung«. Im Picus Verlag erschienen in der Reihe Wiener Vorlesungen »Generationsidentitäten und Vorurteilsstrukturen in der neuen deutschen Erinnerungsliteratur« und »Auf dem Weg zu einer europäischen Gedächtniskultur?«.


Verlag:

C.H.Beck

Veröffentlicht:

2019

Druckseiten:

ca. 157

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Der europäische Traum“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe