Pressemappe

Skoobe auf einen Blick

21.08.17

Skoobe verwandelt Smartphones und Tablets in eine riesige Unterhaltungsbibliothek mit über 200.000 Büchern von mehr als 4.800 Verlagen. Wer Skoobe nutzt, kann unbegrenzt lesen – zu einem monatlichen Festpreis. Überall, zu jeder Zeit und so viel man möchte. Die Basis bildet eine Flatrate. Schon ab 11,99 Euro im Monat begeben sich Leser auf eine literarische Entdeckungsreise vom Klassiker bis zur aktuellen Neuerscheinung. Kunden können eBooks über die Skoobe-App auf vielen Endgeräten nutzen, auf Android Smartphones und Tablets, iPhone und iPad sowie auf Kindle Fire Tablets. Mit Skoobe lässt sich Lesefreude so einfach und unbeschwert leben wie noch nie. Im Namen Skoobe steckt übrigens das Wort eBooks rückwärts gelesen.

 Acht Punkte, die man über Skoobe wissen sollte:

  1. Unbegrenzt lesen: Mit Skoobe können Kunden monatlich unbegrenzt viele Bücher lesen – es gibt kein Leselimit.

  2. Riesige Auswahl: Leser können auf ein sehr breites Angebot von mehr als 200.000 Büchern von mehr als 4.800 Verlagen zugreifen. Kunden finden Bücher aus den Bereichen Belletristik, Sachbuch, Ratgeber, Kinder- und Jugendbuch und können in zahlreichen Unterkategorien stöbern. Außerdem können Leser mit einer Standard- oder Partner-Mitgliedschaft Bücher aus der Kategorie "Fachbücher" ausleihen. Skoobe baut auch sein fremdsprachiges Angebot kontinuierlich aus und bietet derzeit Tausende englischsprachige sowie knapp 10.000 spanische Bücher an.

  3. Lesen – überall und jederzeit: Kunden können überall dort lesen, wohin mobile Endgeräte Menschen gewöhnlich begleiten – zuhause auf dem Sofa, auf dem Weg zur Arbeit oder im nächsten Urlaub. Skoobe stellt Apps für viele Endgeräte zur Verfügung: für Android Smartphones und Tablets, iPhone und iPad sowie für Kindle Fire Tablets. Wird auf verschiedenen Geräten gelesen, synchronisieren die Apps zwischen den ausgeliehenen Büchern, Listen und Lesefortschritten.

  4. Keine Wartezeiten: Ein Buch auszuwählen dauert nur wenige Sekunden. Dazu setzt man ein Buch auf sein persönliches Buchregal und kann sofort mit dem Lesen beginnen. Jedes Buch ist für jeden Leser jederzeit verfügbar – es gibt keine Wartezeiten.

  5. Keine Rückgabefristen: Auch bei der Rückgabe der Bücher ist der Leser flexibel. Jeder Kunde entscheidet selbst, wie lange er ein Buch ausleihen möchte. Gibt er ein Buch zurück, wird ein Platz auf seinem persönlichen Buchregal frei und neue Bücher können ausgeliehen werden.

  6. Keine Fehlgriffe: Leser können alle bei Skoobe verfügbaren Bücher anlesen, bevor sie sich für ein Buch final entscheiden. Sollte ein Buch einmal nicht gefallen, kann der Leser es jederzeit zurückgeben und ein anderes Buch wählen. Fehlentscheidungen gehören der Vergangenheit an: Skoobe-Kunden lesen Bücher, die sie wirklich fesseln.

  7. Neue Bücher entdecken und stöbern: Kunden berichten, dass sie bei Skoobe Bücher und Themen entdecken, mit denen sie sich ohne Skoobe nicht beschäftigt hätten. Das ist nicht verwunderlich. Wer eine Flatrate wie Skoobe verwendet, der nutzt Medien unbeschwert und lässt sich gerne von neuer Literatur inspirieren. Skoobe stellt Kunden umfangreiche Übersichten zu Neuerscheinungen, zu den Empfehlungen der Redaktion sowie zu den meistgelesenen Büchern bereit.

  8. Optimale Darstellung ganz nach eigenem Geschmack: Ob Leseanfänger oder Fortgeschrittener, Gelegenheits- oder Vielleser: Skoobe passt sich den Bedürfnissen der Nutzer an. Zahlreiche Softwareupdates hat Skoobe seit dem Launch durchgeführt und dabei Funktionen veröffentlicht, durch die sich Nutzer ihr Leseerlebnis personalisieren können. Skoobe ermöglicht das Lesen im Hoch- wie im Querformat, das Anpassen der Schriftgrößen, Silbentrennung, die Auswahl von Nacht- oder Sepia-Lesemodus und vieles mehr.

Kontakt

Verena Haun
Klenzestraße 38, Rgb.
80469 München
Tel. +49 89 2429267-0