Die Wiki-Revolution

Absturz und Neustart der westlichen Demokratie

Wätzold Plaum

Politik Deutschland Internet, Medien & Digitalisierung

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Die Wiki-Revolution“

Ob der Erfolg der Piratenpartei, die wiederentflammte Anti-Atombewegung oder der Protest gegen "Stuttgart 21" - mehr und mehr Menschen bekunden ihren Unmut über die Politik der etablierten Parteien. Die Demokratie hat den Rückwärtsgang eingelegt, hierzulande und anderswo. Und über allem schweben die Schatten der größten Staatsschuldenkrise seit Jahrzehnten.
Wätzold Plaum analysiert die erstarrten Verhältnisse der gesellschaftspolitischen Gegenwart und zeigt: Phasen der Lähmung, wie wir sie erleben, sind oft Vorboten einer sich anbahnenden Revolution. Heute ermöglicht das Internet neue Formen der Demokratie, versinnbildlichen WikiLeaks und Wikipedia das Prinzip, das diesem Wandel zugrunde liegt. Und die Piratenpartei will die kulturellen und technologischen Errungenschaften parlamentarisch festigen. So intelligent wie originell macht Wätzold Plaum die Vision einer Wikirepublik für jedermann fassbar und nimmt die Leser mit auf seinem Weg dorthin.

Über Wätzold Plaum

Wätzold Plaum, geboren 1975 in Göttingen, hat nach dem Studium der Physik, Mathematik, Wissenschaftsgeschichte und Philosophie im Fach Mathematik promoviert und macht momentan seinen Doktor der Philosophie. Er arbeitet im Bereich der Software-Entwicklung in der Automobilindustrie und ist Mitglied der Piratenpartei. Plaum lebt mit seiner Frau und zwei Söhnen in Gifhorn. "Die Wiki-Revolution" ist sein erstes Buch.


Verlag:

Rotbuch Verlag

Veröffentlicht:

2013

Druckseiten:

ca. 167

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Die Wiki-Revolution“

Netzsieger testet Skoobe