Sexuelle Identitäten im therapeutischen Prozess

Zur Bedeutung von Orientierungen und Gender

Udo Rauchfleisch

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Beschreibung zu „Sexuelle Identitäten im therapeutischen Prozess“

Die Beziehung zwischen Patient und Therapeut steht - unabhängig vom jeweiligen Behandlungskonzept - im Mittelpunkt jeder Therapie und wird durch verschiedene Faktoren beeinflusst. Oftmals nicht reflektiert, wohl aber von großer Bedeutung, sind in diesem Zusammenhang Geschlechtsidentitäten sowie sexuelle Orientierungen und Präferenzen. Mit dem Ziel, Therapeuten zu sensibilisieren, diese Persönlichkeitsdimensionen auf Patienten- und Therapeutenseite zu beachten und in der Behandlung konstruktiv damit umzugehen, wird im Buch diskutiert, wie die Einflüsse auf die Beziehungsgestaltung bei Cis- und Transidentität, Homo-, Bi- und Heterosexualität sowie bei der pädophilen Präferenz aussehen.

Verlag:

Kohlhammer Verlag

Veröffentlicht:

2019

Druckseiten:

ca. 69

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Sexuelle Identitäten im therapeutischen Prozess“

Netzsieger testet Skoobe