Best of Sapiens

Zehn Errungenschaften einer gescheiterten Spezies

Tim Wolff

Empfehlungen Sachbuch Allgemeines

1 Bewertung
5.0

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Best of Sapiens“

Eine kurze Geschichte der Menschheit von Satiriker und Journalist Tim Wolff – mal ganz anders: ironisch, sarkastisch, polemisch.
Jan Böhmermann meint: »Hoffentlich wird dieses Buch in vierzig Millionen Jahren von Archäologinnen einer uns nachfolgenden Spezies zwischen Sedimentschichten ausgegraben und zur Rekonstruktion der menschlichen Zivilisation verwendet!«
Mit der offensichtlich unaufhaltsamen Klimakatastrophe schafft sich die menschliche Zivilisation ab. Ein guter Zeitpunkt, kurz vor Schluss zurückzublicken auf ein paar tausend Jahre Zivilisation und was trotz allem gar nicht so übel war! Aus der Satellitenperspektive blickt Tim Wolff in »Best of Sapiens« auf die zehn besten Errungenschaften des Homo sapiens während seiner Regentschaft über den Planeten.
Dabei wird es ebenso um die Errungenschaften der Demokratie gehen wie um Automobile, Smartphones, Badewannen und die Überlegenheit des Sauerkrauts. Eine Geschichte der Menschheit von der Urzeit bis heute voller ironischer, sarkastischer und polemischer Wendungen, die aber stets das Richtige im Falschen sucht.
»Tim Wolff? Erst wird er unterschätzt, dann überschätzt – dann gar nicht mehr geschätzt.« Bernd Eilert
»Tim Wolff verdirbt einem die schlechte Laune.« Jean Peters
»Tim Wolff ist lustig und dabei intelligent (meistens). Es tut mir leid, dass er Deutscher sein muss.« Hanna Herbst
»Viele Kolumnist*innen sind alte weiße Männer, Tim Wolff auch, aber wenigstens kann er schreiben und zwar so, dass selbst ich Bock habe sein Buch zu lesen.« Jasmina Kuhnke
»Er nervt ganz schön, aber aus den richtigen Gründen – und die richtigen Leute, einen selbst eingeschlossen.« Paula Irmschler

Verlag:

FISCHER E-Books

Veröffentlicht:

2022

Druckseiten:

ca. 108

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Best of Sapiens“

Netzsieger testet Skoobe