Epochen deutscher Staatlichkeit

Vom Reich der Franken bis zur Bundesrepublik

Rudolf Weber-Fas

Empfehlungen Jura Öffentliches Recht

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Buch merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Buchbeschreibung zu „Epochen deutscher Staatlichkeit“

Das Buch "Epochen deutscher Staatlichkeit" bietet eine kurzgefasste Gesamtdarstellung insbesondere für Studierende und Praktiker der Rechts- und Staatswissenschaften, der Geschichte und der Politik.
Außerdem richtet es sich an ein allgemeines Publikum, das sich für die Grundlinien der historischen Entwicklung deutscher Staatlichkeit interessiert.
In einer neuartigen leserfreundlichen Konzeption gliedert sich der Band in folgende Kapitel:
I. Mittelalterliche Ursprünge
II. Verfassungsentwicklungen im Heiligen Römischen Reich
III. Der Deutsche Bund
IV. Norddeutscher Bund und Deutsches Reich
V. Zwischen Reichsgründung und Geburt der Republik
VI. Die Weimarer Republik
VII. Das Dritte Reich
VIII. Deutsche Staatlichkeit nach 1945

Über Rudolf Weber-Fas

Rudolf Weber-Fas studierte Rechts- und Staatswissenschaften u.a. in Bonn (Dr. jur.) und Harvard (Master of Laws). Er war Richter an einem obersten Gerichtshof des Bundes und ist Ordinarius für Öffentliches Recht und Staatslehre in Mannheim. Er ist Autor zahlreicher Buchveröffentlichungen über Verfassungsrecht und politische Ideengeschichte.


Verlag:

Kohlhammer Verlag

Veröffentlicht:

2006

Druckseiten:

ca. 241


Ähnliche Bücher wie „Epochen deutscher Staatlichkeit“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe