Mein Name ist Adolf Hitler

Mein Leben, von mir selbst erzählt. Erster Band: von meiner Geburt bis zum Septemberfeldzug 1939

Ralph Ardnassak

1 Bewertung
5.0

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Mein Name ist Adolf Hitler“

Der Krieg neigt sich seinem Ende zu. Und irgendwo in Berlin diktiert Adolf Hitler seiner Sekretärin Traudl Junge seine Autobiographie in der Ich-Form. Er spricht über viele Dinge, vor allem aus seiner Kindheit, über die er nie zuvor geredet hat. So über die inzestuöse Liebesbeziehung zu seiner eigenen Mutter und darüber, dass er seinen Vater im Zorn erschlagen hat. Der erste Band thematisiert die Zeit von seinen frühesten Kindheitserinnerungen bis hin zu seinem zwanghaften Entschluss, im September 1939 Polen zu überfallen und damit seinem Volke, dem er zu dienen, von dem er sich autorisiert meint, dringend benötigten neuen Lebensraum im Osten zu verschaffen.

Hitler, fiktive Autobiographie, Diktat

Über Ralph Ardnassak

Geboren 1964 in Sondershausen/Thüringen. Studium der Germanistischen Linguistik und Geschichte. Seit 2013 freiberuflicher Journalist und Autor. Bisher ca. 30 Veröffentlichungen (Romane, Erzählungen, Gedichtbände, Dramen, Essay).


Verlag:

neobooks

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 151


Ähnliche Bücher wie „Mein Name ist Adolf Hitler“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe