Blutgeld

Undercover bei den Hells Angels

Politik & Gesellschaft

5 Bewertungen
2.6

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Blutgeld“

Gerichtsreporter Neal Hall hatte Zugang zu allen Tonbändern, Protokollen und Zeugenaussagen. Zahlreiche Hells Angels werde mit ihren eigenen Worten vorgestellt: Raub, Drogenhandel, Prostitution - es offenbart sich eine kriminelle Szene, die mit brutalen Mitteln gegen jeden vorgeht, der sich ihr in den Weg stellt oder gar versucht, sie zu betrügen oder zu verraten. Michael Plante war so ein Verräter, den die Polizei und die Justiz massiv für Ermittlungen und Anklagen einsetzen konnten. Reihenweise wanderten Hells Angels ins Gefängnis, nach teils dramatischen Gerichtsverhandlungen. Am Ende war das gefürchtete Chapter praktisch nicht mehr existent. Neal Hall öffnet dem Leser durch seine detaillierte Recherche ein Fenster zur unglaublichen Welt der mächtigsten Motorrad-Bande unserer Zeit. Ein spannendes Buch, das umfangreichen Einblick in die Abgründe der Hells Angels liefert.

Über Neal Hall

Neal Hall ist ein preisgekrönter Reporter der Tageszeitung Vancouver Sun, als deren Rockmusik-Kritiker und Gerichtsreporter er auch die Titelgeschichten verantwortet. Aufgewachsen ist er in Vancouvers East End, einer Hochburg der Hells Angels.


Verlag:

Hannibal Verlag

Veröffentlicht:

2012

Druckseiten:

ca. 166


Ähnliche Bücher wie „Blutgeld“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe