Von Möpsen und Rosinen

Miriam Pharo

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Von Möpsen und Rosinen“

Lucio Verdict hat alles verloren: seinen Job als Spion, seine Glaubwürdigkeit und seine Geliebte Kaori. Mit etwas Geld, zwei Koffern und Kaoris kleinem Sohn Shou strandet er im Münchner Umland des Jahres 2066, wo die Gesichter der Hundertjährigen so glatt sind wie Alabaster und bewaffnete Blumenmädchen für die Sicherheit sorgen. Bei seinen Ermittlungen bekommt es der frischgebackene Privatdetektiv unter anderem mit einem explosiven Mops, einer tollwütigen Oma und einer Rosine im Trenchcoat zu tun. Und er trifft eine alte Freundin wieder, die nicht vor Mord zurück schreckt …

Enthält die Episoden "Jimmy der Mops", "Frikassee zum Frühstück", "Trouble in the Bubble", "Doktor Wo" und "Ratte im Schlafrock".

Über Miriam Pharo

Miriam Pharo, 1966 im andalusischen Córdoba geboren, verbringt ihre Kindheit auf der Atlantikinsel Oléron im Südwesten Frankreichs. Mit 9 Jahren kommt sie nach Deutschland. Bis zu diesem Zeitpunkt hat sie noch nie Häuser bis zum Horizont gesehen und glaubt, dass Schnee rosa ist. Sie studiert Slawistik, Romanistik und Politikwissenschaften in Mainz und Heidelberg.

Bekannt wird sie mit der SF-Krimi-Reihe "Sektion 3/Hanseapolis", die im Hamburg des Jahres 2066 spielt. Im Sommer 2009 veröffentlicht der Hamburger ACABUS Verlag „Schlangenfutter“, ihren ersten Roman aus der Reihe. 2010 erscheint die Fortsetzung „Schattenspiele“. 2012 kommt der dritte Band „Präludium“ heraus, der auf den 24 Präludien von Frédéric Chopin aufbaut.

Als Sequel zur Hanseapolis-Reihe erscheint ab 2011 die eBook/Hörbuchreihe "ISAR 2066" - skurrile Geschichten um den Privatdetektiv Lucio Verdict. Außerdem sind bei deutschen und österreichischen Verlagen bisher vier ihrer Kurzgeschichten veröffentlicht worden.


Verlag:

neobooks

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 167

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Von Möpsen und Rosinen“

Netzsieger testet Skoobe