Europa neu denken II

Mentalitätsgeschichte der Adria - Neugierde und Konflikt als Betriebsgeheimnis

Serie 

Serie

Michael Fischer Johanns Hahn

Landesgeschichte

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Europa neu denken II“

Bei der Auftaktveranstaltung von "Europa neu denken" 2012 in Triest wurde das Verhältnis von Region, Innovation und Kulturalität diskutiert. 2013 lag der Fokus auf der wichtigen Rolle, die die regionale Ausdehnung für die europäischen Heraus­forderungen im Bereich Kultur und Soziales spielen kann. 2014 ist jenes Jahr, das den Beginn der neuen adria­tisch-ionischen Makro-Region darstellt, um die Debatte in einem größeren Kontext weiterzuentwickeln. Der spezifische Kulturraum der Adria wird ausgeleuchtet, seine historische Widersprüchlichkeit, seine Biosphäre sowie sein überreiches kulturelles Angebot. Die aktuelle Debatte in der EU wird von ökonomischen Überlegungen und Krisenmanagement dominiert und nicht von grundlegenden Analysen des heutigen Europa. Europa braucht eine Rück-Entwicklung seiner jetzigen aktuellen Kultur, um erfolgreich zu sein.

Die Idee und Konzeption des gleichnamigen Symposions im Oktober 2014 in Piran/Slowenien hat Michael Fischer noch selbst vorgenommen. Es war die letzte Programmkonzeption vor seinem Tod.


Beiträge u.a. von:
Giorgio Brianese (Venedig)
Sergio Dolce (Triest)
Marko Dinic (Salzburg)
Ingrid Hentschel (Hannover)
Franco Juri (Piran)
Mirt Komel (Ljubljana)
Henning Ottmann (München)
Claudio Magris (Triest)
Giulio Mellinato (Mailand)
Uwe Rada (Berlin)
Philipp Ther (Wien)
Friederike Wißmann (Wien/Berlin)

Verlag:

Verlag Anton Pustet

Veröffentlicht:

2015

Druckseiten:

ca. 297

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

Ähnliche Titel wie „Europa neu denken II“

Netzsieger testet Skoobe