Sophienlust 202 – Familienroman

Dornröschen soll nicht weinen

 

Serie

Sophienlust

2 Bewertungen
5.0

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Sophienlust 202 – Familienroman“

Denise von Schoenecker verwaltet das Erbe ihres Sohnes Nick, dem später einmal, das Kinderheim Sophienlust gehören wird.

"Wir wollen aber hierbleiben!" Herausfordernd standen die fünfjährigen Zwillinge Katja und Karin vor ihrem Vater. Professor Albert Fischer beugte sich zu den Kindern herab. "Ihr seid doch nun schon große Mädchen. Ihr müßt doch einsehen, daß das nicht geht. Es ist doch nun einmal mein Beruf, daß ich für eine ganze Zeit verreisen muß." "Warum mußt du das denn?" unterbrach Katja, die eine halbe Stunde vor ihrer Schwester geboren war und darum auch die Wortführerin der beiden blieb, während Karin stets wie ein kleines Echo die Meinung der "großen" Schwester unterstrich. "Ihr wißt doch, daß ich ein Altertumsforscher bin. Weit weg von hier liegen tief in der Erde viele Dinge, die Menschen vor vielen tausend Jahren benutzt haben. Die muß ich ausgraben." "Warum mußt du die ausgraben?" forschte Katja weiter. "Laß die doch da liegen!" "Aber Katja, das ist sehr wichtig, diese Sachen zu finden, damit wir wissen, wie die Menschen damals gelebt haben!" Katja schien diese Sache immer noch nicht so notwendig zu finden, daß der Vater deshalb verreisen und sie allein lassen mußte. "Früher bist du doch auch verreist, und wir konnten hierbleiben!" wandte sie ein und zog eine Schnute. "Da war auch Babette bei uns, die gut für euch gesorgt hat, seit eure Mami im Himmel ist.

Verlag:

Kelter Media

Veröffentlicht:

2018

Druckseiten:

ca. 66


 

Weitere eBooks aus der Serie

Sieh Dir alle Bücher der Serie an

Ähnliche Bücher wie „Sophienlust 202 – Familienroman“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe