Perry Rhodan 1362: Der Sonnensucher

Perry Rhodan-Zyklus "Tarkan"

 

Serie

Kurt Mahr

Perry Rhodan (Heftromane)

4 Bewertungen
4.5

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Perry Rhodan 1362: Der Sonnensucher“

Ein Terraner in einem fremden Universum - und ein Attavenno mit einem Traum

Auf Terra schreibt man den Sommer des Jahres 447 NGZ, was dem Jahr 4034 alter Zeitrechnung entspricht. Somit sind seit den dramatischen Ereignissen, die zum Kontakt mit ESTARTUS Abgesandten und zur Verbreitung der Lehre des Permanenten Konflikts in der Galaxis führten, bald zwei Jahrzehnte vergangen.
Erst nach dem Tod des Sothos Tyg Ian können die Galaktiker für eine Weile aufatmen, weil das dramatische Geschehen sich in die Mächtigkeitsballung Estartu verlagert. Und dort tritt das ein, was die Netzgänger mit aller Kraft zu verhindern trachteten: die Katastrophe im Tarkanium.
Die Folgen dieser verheerenden Paratau-Explosion sind äußerst weitreichend. Teile einer Galaxis aus dem Fremduniversum Tarkan gelangen in unseren eigenen Kosmos - und andere erschreckende und überraschende Dinge geschehen im Gefolge dieses Materietransports.
Für die Estartu-Galaxien sind die Auswirkungen der Katastrophe zu Jahresanfang noch unmittelbarer als bei uns, da die Veränderungen der Psi-Konstante das Ende der dortigen kosmo-politischen Ordnung beschleunigt. Aber nicht nur die Estartu-Galaktiker werden betroffen, sondern auch Fremde, die sich in Estartu aufhalten.
Das gilt in besonderem Maß für Perry Rhodan. Der Terraner, der ins sterbende Universum Tarkan geschleudert wurde und nun den Rückweg zu finden trachtet, entdeckt die JUATAFU, das Raumschiff DER SONNENSUCHER ...

Verlag:

Perry Rhodan digital

Veröffentlicht:

2013

Druckseiten:

ca. 77


 

Weitere eBooks aus der Serie

Sieh Dir alle Bücher der Serie an

Ähnliche Bücher wie „Perry Rhodan 1362: Der Sonnensucher“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe