POLYGLOTT Reiseführer Barcelona zu Fuß entdecken

Auf 30 Touren die Stadt erkunden

Dirk Engelhardt Julia Macher

Spanien

2 Bewertungen
5.0

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „POLYGLOTT Reiseführer Barcelona zu Fuß entdecken“

Mit Barcelona zu Fuß entdecken, dem neuen E-Book von POLYGLOTT, sind Reisende sowohl off- als auch online entspannt unterwegs. Geeignet für E-Reader, Tablet und Smartphone, bietet der praktische Digitalreiseführer zahlreiche Informationen ohne weiteres Gewicht im Reisegepäck. Auf 30 vielfältigen Spaziergängen werden die schönsten und spannendsten Orte Stadt erkundet. Dabei verrät Ihnen die Autorin ihre ganz persönlichen Lieblingsplätze, und mit "Mal Pause machen" können Sie während einer Tour auch mal Seele und Füße baumeln lassen. Für jedes Wetter und Zeitfenster gibt es geeignete Touren; jede verfügt über eine eigene Karte mit eingezeichneter Route und Zoomfunktion. Hinweise zu Öffnungszeiten, öffentlichem Nahverkehr sowie Einkehr- und Pausenoptionen runden die Informationen ab; zudem gibt es weitere Tipps zu Hotel-, Restaurant-, Einkaufs- und Nightlifeadressen. Bei vorhandener Internetverbindung können sämtliche Sehenswürdigkeiten mit einem online Kartendienst aufgerufen werden, sie sind jedoch auch mit Offline-Karten verknüpft. Geräteabhängig bestehen benutzerfreundliche Verbindungen zwischen Routen und Infotexten, welche ebenso wie die Volltext-Suchoption umständliches Blättern ersparen. Zudem besteht die Möglichkeit, Lesezeichen und Notizen für die persönliche Reiseplanung einzufügen. So steht einer spannenden Entdeckungsreise nichts im Weg.

Verlag:

Polyglott, ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH

Veröffentlicht:

2017

Druckseiten:

ca. 89

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


1 Kommentar zu „POLYGLOTT Reiseführer Barcelona zu Fuß entdecken“

claudia – 22.11.2019
gute tipps. habe manche idee genutzt. danke

Ähnliche Titel wie „POLYGLOTT Reiseführer Barcelona zu Fuß entdecken“

Netzsieger testet Skoobe