Nadja Kirchner und der Sohn der Zanura

Teil 4 der Nadja-Kirchner-Fantasy-Reihe

Johan Nerholz

Fantasy

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Nadja Kirchner und der Sohn der Zanura“

Nadja Kirchner ist eigentlich, nachdem sie einen Tag in Berlin unterwegs war, auf dem Weg nach Hause. Aber sie wird im Zentrum der Stadt Zeugin eines Autounfalls, bei dem ein kleines Kind verletzt wird. Dabei hindert sie einen Jugendlichen daran, das bewusstlose Kind zu fotografieren und dann hilft sie dem kleinen Jungen heimlich mit ihren magischen Heilfähigkeiten. Auf dem Weg nach Hause wird sie dann von dem Jugendlichen und zwei seiner Kumpane verfolgt und auf einem verlassenen Hinterhof angegriffen. Mühelos gelingt es ihr, die drei Angreifer in die Flucht zu schlagen. Als sie meint, es sei vorbei, und den Hof wieder verlassen will, wird sie noch einmal von etwas angegriffen, das sie nicht identifizieren kann.
Die jugendliche Nadja kann auch diesen Angriff abwehren, weiß sofort, dass es sich hier um kein natürliches Lebewesen handeln kann. Sie geht davon aus, dass dieser Angriff nur erfolgte, weil das Wesen gestört wurde, und verlässt, nachdem keine weiteren Angriffe erfolgen, den Hof. Einige Zeit später erfährt die inzwischen siebzehnjährige Schülerin, dass es sich um eine verirrte, junge Zanura handelt und dass eine alte Unsterbliche auf der Suche nach ihr ist, um das Junge zu töten. Das darf ihr nicht gelingen, denn sonst sind wieder einmal die Welten der Raben, Geister und anderer Wesen in Gefahr, denn die versteckt lebenden Zanuren würden sich an jedem rächen, der ihnen über den Weg läuft, denn mit denen ist nicht zu spaßen. Die Raben nehmen das Junge deswegen in Gewahrsam und verstecken es in der Senke.
Aber auch Nadja Kirchners Leben ist in unmittelbarer Gefahr, denn die alte Sumpfbewohnerin Iorla ist Nadja auf den Fersen, weil sie nicht daran glaubt, dass die Raben nicht wissen, wo sich die Zanura aufhält. Schließlich ist Nadja die Bannherrin der Senke, in der die Raben leben. Iorla sucht viele magische und nichtmagische Wesen auf und sammelt jede Information über Nadja, die sie bekommen kann. Allen in der Senke ist klar, dass die junge Zanura schnell wieder zu ihren Artgenossen zurück muss und sie setzen alles daran. Wird das gelingen und verschont die alte Iorla Nadja Kirchner?

Verlag:

EDITION digital

Veröffentlicht:

2020

Druckseiten:

ca. 228

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Nadja Kirchner und der Sohn der Zanura“

Netzsieger testet Skoobe