Linguistik der Lüge

Harald Weinrich

Kunst, Kultur & Literatur

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Linguistik der Lüge“

In der Welt werden munter die "Lügenfahnen" (Goethe) entrollt, und daran wird sich wohl auch so rasch nichts ändern. Was aber geht eigentlich mit der Sprache vor sich, wenn die Wahrheit zur Lüge verdreht wird? Können nicht nur Sätze, sondern auch Wörter lügen? Und wie ist das Verhältnis der Ironie zur Lüge? Harald Weinrichs fulminanter Essay ist ein linguistisches Kabinettstück und eine kleine Anleitung zum Denken des Wahren.

Über Harald Weinrich

Harald Weinrich, geb. 1927, war nach Professuren in Kiel, Köln, Bielefeld und München zuletzt Professor für Romanistik am Collège de France, Paris. Er hat für sein Lebenswerk unter anderem den «Sigmund-Freud-Preis», den «Hanseatischen Goethe-Preis» und den «Joseph-Breitbach-Preis» erhalten.


Verlag:

C.H.Beck

Veröffentlicht:

2016

Druckseiten:

ca. 58

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Linguistik der Lüge“

Netzsieger testet Skoobe