Gorbatschow

Mensch und Macht

György Dalos

Geschichte

1 Bewertung
4.0

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Gorbatschow“

Michail Gorbatschow war der Staatsmann, dessen Politik das Weltgeschehen der späten achtziger und frühen neunziger Jahre am nachhaltigsten geprägt hat. Seine Perestroika, Glasnost und «Neues Denken» führten zur Entspannung zwischen den Supermächten, zum Abzug der Mittelstreckenraketen in Europa und – was nicht ganz seine Absicht war – zum Ende der Diktaturen im ehemaligen Ostblock.
György Dalos schildert das Drama eines Mannes, der mit den Konsequenzen seines Wirkens in Kollision gerät und der – während er im Ausland zur Ikone wird – in seinem Land immer mehr Prestige und Macht verliert, was letzten Endes zu seinem Scheitern im Dezember 1991 führt.

Über György Dalos

György Dalos, in Budapest geboren, lebt heute als freier Schriftsteller in Berlin. Er war bis 1999 Direktor des ungarischen Kulturinstituts in Berlin und Kurator des Schwerpunktthemas «Ungarn unbegrenzt» auf der Frankfurter Buchmesse 1999. Er wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter 1995 mit dem Adelbert-von-Chamisso-Preis, 2000 mit der Goldenen Plakette der Republik Ungarn und 2010 mit dem «Preis der Leipziger Buchmesse zur Europäischen Verständigung».


Verlag:

C.H.Beck

Veröffentlicht:

2012

Druckseiten:

ca. 256


Ähnliche Bücher wie „Gorbatschow“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe