Tod auf dem Daniel

Günter Schäfer

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Tod auf dem Daniel“

Der spektakuläre Tod des Nördlinger Türmers Markus Stetter ruft die Augsburger Staatsanwaltschaft und Kommissar Markowitsch auf den Plan. Als dieser vor Ort eine seltsame Entdeckung macht, ahnt er bereits, dass dieser Fall nicht allein mit den herkömmlichen Methoden der kriminalistischen Aufklärung zu lösen sein würde.

Über Günter Schäfer

Günter Schäfer, hauptberuflich als Fachinformatiker tätig, arbeitet seit 2003 auch als Autor im Bereich Kinderbuch und Kriminalroman.
Im Jahre 2003 erschien als erster Titel "Emmili ist da", welcher 2010 neu aufgelegt wurde. Im Herbst 2009 brachte Günter Schäfer mit "Tod auf dem Daniel" seinen ersten Kriminalroman auf den Markt, Diesem folgte ein Jahr später "Der Schneemann", ebenfalls eine Kriminalstory mit schwäbischem Lokalcharakter.
In der 2011 erschienenen Jugendkriminalgeschichte "Unser Lehrer hat 'nen Vogel" ermitteln die beiden Augsburger Kriminalbeamten Markowitsch und Neumann gemeinsam mit drei Schülern der Nördlinger Hauptschule, und 2011 stellte der Reimlinger Autor als Lese-Pate den Schülerinnen und Schülern der Grundschulen in Deiningen und Hainsfarth sein Kinderbuch Emmili ist da vor.
Im Herbst 2012 folgte der zweite Nördlinger Krimi Endstation Alte Bastei, bevor der Autor 2013 in seiner Heimatstadt Rain am Lech seinen Krimi Der Rain - Fall präsentierte.
Im Oktober 2015 erschien Der Henker von Nördlingen, der mit dem Tod auf dem Daniel und der Endstation Alte Bastei auch als Die Nördlinger Krimi-Trilogie erhältlich ist.
Im März 2017 erschien der aktuelle Donau-Ries-Krimi Drohnenflug, in welchem die Augsburger Kriminalbeamten in Reimlingen ermitteln.


Verlag:

Books on Demand

Veröffentlicht:

2017

Druckseiten:

ca. 169


Ähnliche Bücher wie „Tod auf dem Daniel“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe