Lenz

 

Serie

Georg Büchner

Vormärz (1825-1848) Poesie, Lyrik & Prosa

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Lenz“

Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.
Mit dem Autorenporträt aus dem Metzler Lexikon Weltliteratur.
Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.

Himmelhoch jauchzend und zu Tode betrübt – so beschreibt Büchner das Schicksal des unter Schizophrenie leidenden Dichters Jakob Michael Reinhold Lenz. Von manischen Gefühlsausbrüchen geplagt sucht der Dichter des Sturm und Drang in einem kleinen Bergdorf bei dem Pfarrer Oberlin Zuflucht. Doch auch in dieser Abgeschiedenheit beginnt sich für Lenz die Welt zusehends zu verzerren. Büchners eindrucksvolle Erzählung lässt in ihrem expressiven Stil den Leser tief in die gespaltene Seele des Dichters blicken: ›Den 20. ging Lenz durch’s Gebirge … Müdigkeit spürte er nicht, nur war es ihm manchmal unangenehm, dass er nicht auf dem Kopf gehen konnte.‹

Über Georg Büchner

Karl Georg Büchner (1813-1837) war ein deutscher Schriftsteller, Mediziner, Naturwissenschaftler und Revolutionär. Er gilt trotz seines schmalen Werkes – er starb bereits im Alter von 23 Jahren – als einer der bedeutendsten Literaten des Vormärz. Wegen seines politischen Engagements wurde Büchner 1835 steckbrieflich gesucht. Er floh über Strassburg nach Zürich, wo er 1837 an Typhus erkrankte und starb.


Verlag:

FISCHER E-Books

Veröffentlicht:

2012

Druckseiten:

ca. 38


 

Weitere eBooks aus der Serie

Sieh Dir alle Bücher der Serie an

Ähnliche Bücher wie „Lenz“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe