Novellen aus Österreich

Realismus (1848-1890)

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Novellen aus Österreich“

Saar darf neben Marie von Ebner-Eschenbach als der bedeutendste realistische Erzähler der österreichischen Literatur des ausgehenden 19. Jahrhunderts gelten. Seine Werke zeichnen sich durch humanistisches Ethos und Sozialkritik aus. In diesem Band finden sich die folgenden Erzählungen:

Innocens
Marianne
Die Steinklopfer
Die Geigerin
Das Haus Reichegg
Vae victis!
Der "Exzellenzherr"
Tambi
Leutnant Burda
Seligmann Hirsch
Die Troglodytin
Ginevra
Geschichte eines Wienerkindes
Schloß Kostenitz
Herr Fridolin und sein Glück
Ninon
Requiem der Liebe
Doktor Trojan
Conte Gasparo
Sündenfall
Die Brüder
Die Parzen
Der Burggraf
Der Brauer von Habrovan
Außer Dienst
Die Heirat des Herrn Stäudl
Der Hellene
Dissonanzen
Die Familie Worel
Sappho
Hymen
Die Pfründner

Über Ferdinand von Saar

Ferdinand von Saar (1833-1906) ist einer der wichtigsten österreichischen Schriftsteller. Neben Prosa schrieb er auch Lyrik und war ebenfalls im Bereich der Dramatik tätig. Er gehört zu bedeutendsten realistischen Erzählern.


Verlag:

Jazzybee Verlag

Veröffentlicht:

2012

Druckseiten:

ca. 967


Ähnliche Bücher wie „Novellen aus Österreich“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe