Perry Rhodan 1251: Stalker

Perry Rhodan-Zyklus "Chronofossilien - Vironauten"

Serie 

Serie

Ernst Vlcek

Perry Rhodan (Heftromane)

5 Bewertungen
3.4

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Perry Rhodan 1251: Stalker“

Er ist der Gesandte von ESTARTU - Bevollmächtigter einer Superintelligenz

Auf Terra und den anderen Menschheitswelten schreibt man den Februar des Jahres 429 NGZ.
In den Tagen, die diesem Datum vorausgingen, sind im Solsystem viele Dinge geschehen. Da war zum Beispiel der gefährlichste Angriff des Dekalogs der Elemente, der von den Anin An vorgetragen wurde und der letztendlich zur "Traumwelt Terra" und zum Anbruch der "längsten Nacht" führte. Doch Kazzenkatts Angriff wurde abgewehrt, die Macht des Träumers zerbrach, und das Chronofossil Terra konnte aktiviert werden.
Damit ergibt sich eine neue Lage: Die Endlose Armada und das Loolandre machen sich unter der Führung von Ordoban/Nachor auf den langen Weg in Richtung Behaynien. Perry Rhodan bereitet sich vor, auf die Suche nach EDEN II zu gehen, um dieses letzte Chronofossil zu aktivieren. Die Reste des Virenimperiums, die den Kampf mit dem Element der Finsternis bestanden, haben sich im Raum Terras zu Tausenden kleinerer Wolken zusammengeballt. Und die Menschen und die Extraterrestrier in der Umgebung von Sol beginnen, die Auswirkung der Aktivierung Terras zu spüren. Sie entwickeln plötzlich ein Gefühl der engen Zusammengehörigkeit und empfinden sich als Galaktiker. Viele von ihnen werden sogar von einem unstillbaren Fernweh ergriffen.
Eine weitere Überraschung bildet das Erscheinen des Gesandten der Mächtigkeitsballung ESTARTU in der Öffentlichkeit. Der Name des Gesandten ist STALKER ...

Verlag:

Perry Rhodan digital

Veröffentlicht:

2012

Druckseiten:

ca. 80

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

Ähnliche Titel wie „Perry Rhodan 1251: Stalker“

Netzsieger testet Skoobe