Tragödie und Neubeginn

Umsiedler, Flüchtlinge und Heimatvertriebene, die zwischen 1945 und 1954 nach Möckmühl kamen, erzählen ihre Erlebnisse

Marlies Kibler Erika Speth

1 Bewertung
5.0

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Tragödie und Neubeginn“

Bald nach Ende des Zweiten Weltkriegs und in den darauffolgenden Jahren kamen 1.095 Flüchtlinge, Vertriebene und Umsiedler in das kleine Städtchen Möckmühl im Landkreis Heilbronn. Manche blieben nur kurze Zeit, andere für immer. Die Frauen, Männer und Kinder kamen u. a. aus Ostpreußen, Schlesien, Bessarabien, von der Schwarzmeerküste, aus dem Sudetenland, Ungarn und der Sowjetischen Besatzungszone. Sie waren in langen Trecks vor der vorrückenden Roten Armee geflohen oder nach Kriegsende aus ihrer Heimat vertrieben worden. Sie alle mussten untergebracht und verpflegt werden, in einer Gemeinde, die bis dahin selbst nur rund 2.000 Einwohner gezählt hatte. Es sollte lange dauern, bis aus den Fremden aus dem Osten mit ihren ungewohnten Dialekten und Bräuchen Möckmühlerinnen und Möckmühler wurden. Das Buch "Tragödie und Neubeginn" erzählt die Lebensgeschichten von zwölf Familien bis zu ihrer Ankunft und die ersten Jahre in Möckmühl. Die Autorinnen Erika Speth und Marlies Kibler haben diese Berichte zusammengetragen oder auf der Basis von Interviews verfasst und durch einen Abriss zur Geschichte ergänzt. Neun Karten und 46 Fotos illustrieren die Lebensgeschichten, die mit diesem Band vor dem Vergessen bewahrt werden.

Über Marlies Kibler

Marlies Kibler, geb. 1938 in Breslau, wuchs sie zunächst in Possnitz Kreis Leobschütz/OS auf. Nach der Flucht im März 1945 fand die Familie in Möckmühl in Württemberg eine neue Heimat. Hier verbrachte sie ihre Schulzeit. Nach dem Besuch der Höheren Handelsschule arbeitete sie in verschiedenen Firmen, zuletzt 30 Jahre als Sekretärin. 1975 Heirat mit Peter Kibler. Bis auf wenige Jahre, davon 1 Jahr in England, lebte sie immer in Möckmühl. Hobbies: Wandern und die aktive Mitarbeit im Wanderverein. Seit 1980 Mitarbeiterin im Heimatkundlichen Arbeitskreis der Stadt Möckmühl, recherchiert gerne und macht Ahnenforschung.


Verlag:

Books on Demand

Veröffentlicht:

2019

Druckseiten:

ca. 154


Ähnliche Bücher wie „Tragödie und Neubeginn“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe