Nana

Émile Zola

Weltliteratur

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Nana“

Nana kann weder singen, noch hat sie Talent zur Schauspielerin und trotzdem ist sie der Star am Pariser Theater. Das blonde Gift ist so verführerisch, dass sie Macht über die Repräsentanten aller Schichten gewinnt. Niemand kann ihr widerstehen. Doch die Einsicht hat ihren Preis! Welchen? Den der Lasterhaftigkeit und Verlogenheit der höheren Stände!Historisch und soziologisch präzise schildert Zola detailliert die Dekadenz der französischen Oberschicht in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Über Émile Zola

Émile Zola (1840–1902) was a novelist, playwright and journalist, the most important exemplar of the literary school of naturalism and an important contributor to the development of theatrical naturalism. Thérèse Raquin was Zola's first major work, originally published in serial format in 1867 and – due to its huge and immediate popularity – in book format in 1868. Zola was nominated for both the first and second Nobel Prize in Literature in 1901 and 1902.


Verlag:

mehrbuch

Veröffentlicht:

2019

Druckseiten:

ca. 334

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Nana“

Netzsieger testet Skoobe