Mehr ausbrüten, weniger gackern

Denn Lernen heisst: Freude am Umgang mit Widerständen Oder kurz: Vom Was zum Wie

Andreas Müller

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Beschreibung zu „Mehr ausbrüten, weniger gackern“

Die Schule muss ein Ort sein, den die Lernenden als erfolgreich erleben. Aufgabe von LernCoachs ist deshalb, den individuellen Erfolg zum Mass
der Dinge zu machen. Erfolg ist aber an Leistungen gebunden, an viele kleine Siege über sich selbst. Denn Lernen versteht sich als konstruktiver Umgang mit Widerständen. Das heisst: Lernende sollen Freude entwickeln am Umgang mit Widerständen. Eben: mehr ausbrüten, weniger gackern.

Das Konzept der lernrelevanten Faktoren ( LRF ) bietet viele Ansätze, wie die Schule zum Erfolg der Lernenden beitragen kann. In Theorie und Praxis beschreibt Andreas Müller die Elemente einer neuen erfolgs - und leistungsorientierten Lernkultur, locker und leicht im Stil, solid und reflektiert in der Argumentation.

Über Andreas Müller

Andreas Müller ist 1985 in Berlin geboren und war bis zu seinem 18. Lebensjahr Leistungssportler als Eiskunstläufer. Neben dem täglichen Training kamen Klavier- und Geigenstunden hinzu. Nach dem Abitur brach er seine Karriere als Sportler abrupt ab. Während diversen Auslandsaufenthalten hatte Andreas Müller das erste Mal die Möglichkeit unabhängig von Trainern oder anderen Autoritäten frei zu entscheiden, wohin es ihn in seinem Leben zieht. Obwohl er keine Vorkenntnisse mitbrachte, kam für ihn immer mehr ein Designstudium in Frage. Oft hat er sich beworben und ist immer wieder gescheitert. Am Ende kamen drei Zusagen und seit 2009 studiert Andreas Müller an der Hochschule Darmstadt Kommunikationsdesign.


Verlag:

hep verlag

Veröffentlicht:

2013

Druckseiten:

ca. 91

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Mehr ausbrüten, weniger gackern“

Netzsieger testet Skoobe