Erfolgreiche Spieleentwicklung

OpenCL

Alexander Rudolph

1 Bewertung
5.0

+ Merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Beschreibung zu „Erfolgreiche Spieleentwicklung“

Bei Besitzern von AMD-Grafikkarten herrscht regelmäßig dicke Luft, wenn das nächste Top-Spiel mit atemberaubenden Physik-Effekten beworben wird, aber nur auf NVIDIA-Grafikkarten lauffähig ist. Muss das so sein? Eigentlich nicht, denn die OpenCL-Technologie ermöglicht GPU-beschleunigte Berechnungen auf NVIDIA- und auf AMD-Grafikkarten sowie Multithread-optimierte Berechnungen auf allen gängigen CPU-Typen. Der erste Teil dieses shortcuts befasst sich mit den Grundlagen der OpenCL-Programmierung. Im Anschluss daran wird der Aufbau und die Funktionsweise einer OpenCL-basierten Physik-Engine vorgestellt und ein drittes Kapitel zeigt zusätzliche Simulationen von Luft-, Wasser- und Landfahrzeugen. Umfangreiche Beispielprogramme und die aktuellen Frameworks stehen zum Download bereit und erweitern den Praxisnutzen dieses shortcuts.

Über Alexander Rudolph

Alexander Rudolph schrieb zwei Bücher über das Thema Spieleprogrammierung mit DirectX für den Markt+Technik Verlag, eine Artikelserie über die Spieleentwicklung mit OpenGL und OpenAL und war an der Entwicklung sowohl der Grafik- wie auch der Physik-Engine für das Spiel Söldner 2 beteiligt. In regelmäßigen Abständen veröffentlicht er auf seiner Webseite spieleprogrammierung.net Artikel und Tutorials über den Einsatz von OpenCL sowie der modernen OpenGL Spezifikationen 3.x und 4.x und ist als freier Mitarbeiter im Bereich 3-D-Programmierung tätig. Seine E-Books "Spieleentwicklung - Mathematik mit Fun-Faktor“ und "Spieleentwicklung - OpenGL mit Fun-Faktor“ vermitteln Einblicke in die Welt der Spieleprogrammierung.


Verlag:

entwickler.press

Veröffentlicht:

2012

Druckseiten:

ca. 33

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Erfolgreiche Spieleentwicklung“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe