Wyatt Earp 117 – Western

Endloser Sand

 

Serie

William Mark

Wyatt Earp

1 Bewertung
4.0

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Wyatt Earp 117 – Western“

"Vor seinem Colt hatte selbst der Teufel Respekt!" (Mark Twain) Der Lieblingssatz des berühmten US Marshals: "Abenteuer? Ich habe sie nie gesucht. Weiß der Teufel wie es kam, dass sie immer dort waren, wohin ich ritt." Diese Romane müssen Sie als Western-Fan einfach lesen!

Er hatte ein breitflächiges, brutales Gesicht. Sein blindes Auge war von einer schwarzen Binde verdeckt. Er trug einen verschlissenen Anzug und ausgetretene Schuhe. Seinen Händen sah man es an, daß er sie schon seit Tagen nicht mehr gewaschen hatte.
Und diese Hände waren von Handschellen gefesselt!
Der Mann hieß Bill McConner, war fünfunddreißig Jahre alt und gehörte zu jenen Menschen, die besser nie geboren worden wären. McConner hatte unten in Kansas einen Mord begangen. Es war sicher nicht der erste Mord, der auf sein Konto zu schreiben war, aber der Gouverneur hatte ihn begnadigt – zur lebenslänglichen Zwangsarbeit in Sescattewa!
Gnade? Sescattewa war keine Gnade, es war die Hölle. Aus den Steinbrüchen gab es keine Wiederkehr mehr.
Bill McConner war der Anführer einer berüchtigten Banditenbande, die ganze Landstriche in Kansas tyrannisiert hatte. Und ein einzelner Mann hatte ihm das Handwerk gelegt.
Der Marshal Wyatt Earp!

Verlag:

Kelter Media

Veröffentlicht:

2016

Druckseiten:

ca. 87


 

Weitere eBooks aus der Serie

Sieh Dir alle Bücher der Serie an

Ähnliche Bücher wie „Wyatt Earp 117 – Western“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe