Wahn und Willkür

Strauß und seine Erben oder wie man ein Land in die Tasche steckt

Wilhelm Schlötterer

SPIEGEL Bestseller Politik & Gesellschaft

12 Bewertungen
3.83333

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Wahn und Willkür“

Die skrupellosen Machenschaften von Politik und Justiz

Ein Mann, der Schwarzgeldgeschäfte anzeigt, wird in die Psychiatrie gesperrt – der Justizskandal um Gustl Mollath, der bundesweit für Schlagzeilen sorgte, ist nur einer von vielen spektakulären Fällen, mit denen Wilhelm Schlötterer sich beschäftigt. Anhand brisanter, teils unveröffentlichter Dokumente charakterisiert er ein System, in dem nicht Recht und Ordnung, sondern Skrupellosigkeit und persönliche Interessen das Handeln bestimmen. – Eine Lektüre, bei der jedem Demokraten die Haare zu Berge stehen.

Als Ministerialrat und zeitweise oberster Steuerfahnder in Bayern hat Wilhelm Schlötterer jahrzehntelang aus nächster Nähe feststellen können, dass die Politik von Strauß und seinen Nachfolgern geprägt ist von Korruption, Mobbing, Strafvereitelung und Begünstigung auf Kosten des Staates. Mit seinem Bestseller »Macht und Missbrauch« hat er eine Lawine losgetreten. Denn in der Folge wurden ihm immer neue brisante Informationen über Missstände zugespielt, die er detailreich mit Fakten belegt. Schlötterer beschreibt unter anderem, wie ein bekannter Gastronom durch gute Beziehungen zur Politik seine Steuerschuld von 100 auf drei Millionen reduzieren konnte, wie Spitzen aus Wirtschaft und Politik beim Flug nach Zürich über vorteilhafte Geldanlagen in der Schweiz diskutierten und wie gut situierte Steuerhinterzieher vor pflichtbewussten Finanzbeamten in Schutz genommen werden.


Verlag:

Heyne Verlag

Veröffentlicht:

2013

Druckseiten:

ca. 295

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


1 Kommentar zu „Wahn und Willkür“

Drebitch – 29.08.2013
Der erste Schlötterer war deutlich besser. Aber trotz allem bietet er einen sehr guten Eindruck, was in der Politik abgeht und wie selbstherrlich sie agiert. Der große Teil über die Affäre "Gustl Mollath" spricht Bände.

Ähnliche Titel wie „Wahn und Willkür“

Netzsieger testet Skoobe