Eine Liebhaberaufführung im Hause Mann

Text

Serie 

Serie

Thomas Mann Hermann Kurzke

Kurze Texte

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Eine Liebhaberaufführung im Hause Mann“

In seinen Tagebuchnotizen schildert Thomas Mann humorvoll die Umstände einer häuslichen Aufführung seiner ältesten Kinder, die ihn zu dieser hinreißenden Rezension veranlasste. Die damals dreizehnjährige Erika Mann hatte gemeinsam mit dem Freund Ricki Hallgarten und ihrem ein Jahr jüngeren Bruder Klaus den »Laienbund Deutscher Mimiker« gegründet und als Premierenaufführung Theodor Körners ›Die Gouvernante‹ einstudiert (der damals neunjährige Golo Mann bekleidete eine Statistenrolle). Mann brachte seine Besprechung, die auf den 15. Januar 1919 datiert, zunächst in der als »Mimikbuch« bezeichneten Vereinschronik handschriftlich zu Papier. Veröffentlicht wurde der Text erst viele Jahre später im Berliner Tageblatt, wo er am 9. März 1932 als Vorabdruck aus Klaus Manns autobiographischem Werk ›Kind dieser Zeit‹ erschien.

Verlag:

FISCHER E-Books

Veröffentlicht:

2009

Druckseiten:

ca. 4

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

Ähnliche Titel wie „Eine Liebhaberaufführung im Hause Mann“

Netzsieger testet Skoobe