Georg Büchner – Dichter, Denker, Revolutionär

Analysen zu „Dantons Tod“, „Lenz“, „Leonce und Lena“ und „Woyzeck“

Torsten Halling Thomas Haegeler Christin Borgmeier Angela Schaaf Maik Bubenzer Christian Hauck

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Georg Büchner – Dichter, Denker, Revolutionär“

Georg Büchner verstarb früh und hinterließ nur ein schmales Werk – doch er schrieb damit Literaturgeschichte. Büchner gilt als einer der bedeutendsten Autoren des Vormärz, seine Dramen werden bis heute als bahnbrechend angesehen. Büchners schriftstellerisches Erbe spannt den Bogen vom Individuum zum großen Gesellschaftsentwurf und erzählt von Wahnsinn und individueller Pathologie, von Politik und Revolution.

Dieser Band vereint Forschungsbeiträge zu Büchners Kernwerken „Dantons Tod“, „Lenz“, „Leonce und Lena“ und „Woyzeck“.

Aus dem Inhalt:
„Dantons Tod“: Geschichte Revolution und Volksdarstellung
Motive des Wahnsinns in „Lenz“
„Leonce und Lena“ – Polit-Satire und Lustspiel der dekadenten Langeweile
Sozialkritik im „Woyzeck“ – Büchners „Woyzeck“ als Wegweiser der Moderne

Verlag:

Science Factory

Veröffentlicht:

2013

Druckseiten:

ca. 122


Ähnliche Bücher wie „Georg Büchner – Dichter, Denker, Revolutionär“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe