Die Nanis und der leuchtende Stein

Susanne Schmidt

Zum Selberlesen (8-12 Jahre) Vampire, Gespenster und Hexen

2 Bewertungen
2.5

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Die Nanis und der leuchtende Stein“

Die friedliche Welt der Nanis gerät durch einen rätselhaften Stein aus den Fugen – der Beginn der fantastischen Abenteuer von Prinz Alwin und Merline

In einem friedlichen Nanidorf am steilen Berghang des Paralù lebt Prinz Alwin, Sohn des mächtigen Großgenius und der Großgenia. Statt zur Nanischule zu gehen, verbringt der kaum mehr als sieben Tannenzapfen große Prinz seine Zeit lieber träumend am See. Eines Tages gerät die idyllische Ruhe ins Wanken, denn als ein Stein entdeckt wird, der leuchtet und Töne von sich gibt, überschlagen sich die Ereignisse. Prinz Alwin, von diesem Stein auf magische Weise angezogen, stiehlt ihn – und versetzt damit alle Nanibewohner in helle Aufregung. Obendrein verspielt er auch noch seine Zulassung zum Zauberunterricht. Gemeinsam mit dem Nanimädchen Merline, das mutig jeden Baum erklimmt, begibt er sich auf eine abenteuerliche Reise, um dem Geheimnis des Steins auf die Spur zu kommen …

"Obwohl er kaum mehr als sieben Tannenzapfen groß war, machte es Prinz Alwin keine Mühe, auf die alte Buche zu klettern. Ihr knorriger Stamm neigte sich soweit zum See, dass er ihn bequem hinaufmarschieren konnte. Er lehnte in der Astgabel seines Lieblingsbaums und ließ die Beine baumeln. Vor ihm spiegelten sich die dichten Wälder der Karpaten im grünen Wasser des Bergsees, hinter ihm schmiegten sich die letzten fünf Nanidörfer an den mächtigen Berghang des Paralù."

Über Susanne Schmidt

Susanne Schmidt, Jahrgang 1955, hatte 2006 ein Gewicht von 132 Kilo erreicht und fuhr zum Abnehmen in die Spessart-Klinik nach Bad Orb. Dort lernte sie die 30-Gramm-Fett-Methode kennen, mit der sie 57 Kilo verlor. Sie lebt in Norddeutschland und ist Mutter zweier erwachsener Söhne. Christian, der ältere Sohn, unterstützt Susanne Schmidt bei der Organisation der 2007 ins Leben gerufenen „Nie wieder dick - Initiative“, die über die 30-Gramm-Fett-Methode informiert, motiviert und beim Abnehmen hilft.


Verlag:

Verlagshaus Jacoby & Stuart

Veröffentlicht:

2017

Druckseiten:

ca. 113

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


1 Kommentar zu „Die Nanis und der leuchtende Stein“

Schurline – 01.08.2018
Phantasievoll geschrieben, ein Stern Abzug, da erst am Ende klar wird, dass es sich um eine Fortsetzungsgeschichte handelt.

Ähnliche Titel wie „Die Nanis und der leuchtende Stein“

Netzsieger testet Skoobe