Von der Mosel nach Arkadien

Johann Franciscus Ermels (1641-1693) als Künstler in seiner Zeit

Stephan Brakensiek Nina Christine Dusartz de Vigneulle

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Von der Mosel nach Arkadien“

Als einer der berühmtesten Nürnberger Landschaftsmaler seiner Zeit fehlte Johann Franciscus Ermels ehemals mit seiner Kunst in keiner wichtigen Sammlung. Heute sind der Künstler und sein Werk nahezu vergessen. Dabei bietet seine Kunst vielfache Anknüpfungspunkte an unsere Zeit: Sehnsuchtsorte und Idyllen, südliches Licht und wohltuende Wärme suchen auch viele von uns in bewegter Zeit. Ähnlich erging es den Menschen, die durch die Erfahrung des Dreißigjährigen Krieges geprägt waren. Zuflucht bot heute wie damals die Kunst - und Johann Franciscus Ermels war mit seinen Motiven ein stark nachgefragter Künstler.

Über Stephan Brakensiek

*1968, Studium der Kunstgeschichte und Geschichte an der Ruhr-Universität Bochum. Magister Artium 1996. Stipendium des Evangelischen Studienwerks Villigst (1997-2000) und der Aldegrever-Gesellschaft, Münster/Westf. (1997). Promotion 2001 mit einer Arbeit über das Sammeln von Druckgraphik im frühneuzeitlichen Deutschland. Seit Oktober 2004 Kustos der Graphischen Sammlung des Fachs Kunstgeschichte der Universität Trier.


Verlag:

Books on Demand

Veröffentlicht:

2017

Druckseiten:

ca. 150

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Von der Mosel nach Arkadien“

Netzsieger testet Skoobe