Compliance-Management-Methode(n)

Verhinderung und Aufklärung von Wirtschaftskriminalität, vornehmlich Korruption, unter Berücksichtigung der Corporate Responsibility

Stephan Ackerschott

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Beschreibung zu „Compliance-Management-Methode(n)“

Masterarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Sozialwissenschaften allgemein, Note: 1,5, Ruhr-Universität Bochum (Arbeitsorganisation und Arbeitsgestaltung (AOG)), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsverzeichnis II
Abbildungs- und Tabellenverzeichnis……………………………………………...….IV
Abkürzungsverzeichnis V
1 Einleitung 6
1.1 Einführung in die Thematik 6
1.2 Aufbau der Arbeit 7
2 Grundlagen von Wirtschaftskriminalität und Korruption 8
2.1 Die Herausforderungen bei der Begriffsfindung für Wirtschaftskriminalität und Korruption 8
2.2 Ausgesuchte Argumente für und gegen Korruption 11
2.2.1 Gesamtgesellschaftliche Argumente 12
2.2.2 Individuelle und unternehmensspezifische Argumente 13
3 Unterschiedliche Erklärungsansätze für Korruption 14
3.1 Ökonomische Theorien 14
3.1.1 Beckers ökonomisches Handlungskonzept des Verbrechens 14
3.1.2 Einfaches und erweitertes Prinzipal-Agent-Modell 18
3.2 Managementtheorien 21
3.2.1 Der Einfluss der Persönlichkeit 21
3.2.2 Der Einfluss der Organisation 23
3.3 Das Betrugsdreieck nach Donald Cressey als verbindendes Element 26
4 Handlungsvorschläge für Compliance-Management-Maßnahmen 30
4.1 Ökonomische Theorie der Kriminalität 30
4.2 Prinzipal-Agent-Theorie 36
4.3 Persönliche und organisationale Einflüsse der Managementtheorien 38
4.4 Zwischenfazit: Praktische Compliance-Umsetzungen 42
5 Corporate Responsibility – nicht nur ein theoretisches Ethik-Konzept 43
5.1 Was ist Corporate Responsibility und wie ist ihre Verbindung zum Compliance-Management? 44
5.2 Wertemanagement – Wenn Compliance allein nicht mehr ausreicht 46
5.2.1 Grundlagen des „Wertemanagementsystems“ 47
5.2.2 Werteprogramm zur Korruptionsbekämpfung 50
5.2.3 Zwischenfazit: Werteprogramm als Antikorruptionswerkzeug 59
6 Beispiele realer Antikorruptionsprogramme 61
6.1 Beispiel Deutsche Telekom AG 61
6.2 Beispiel Fraport AG 63
6.3 Beispiel ThyssenKrupp AG 65
6.4 Einordnung von zwölf Großunternehmen anhand ihrer gewählten Korruptionsstrategie 67
7 Fazit 70
7.1 Schlussfolgerungen betreffend der Fragestellung 70
7.2 Schlussfolgerungen betreffend die These: 71
7.3 Kritik an der eigenen Vorgehensweise 73
7.4 Letzte Worte 74
Literaturverzeichnis 76
Zeitschriftenartikel 77
Internetquellen 78
Anhang 81

Verlag:

GRIN Verlag

Veröffentlicht:

2015

Druckseiten:

ca. 64

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Compliance-Management-Methode(n)“

Netzsieger testet Skoobe