Internetkriminalität (Cybercrime) - Gefahren für die Wirtschaft

Simon Ernst

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Beschreibung zu „Internetkriminalität (Cybercrime) - Gefahren für die Wirtschaft“

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Jura - Strafprozessrecht, Kriminologie, Strafvollzug, Note: 2,0, Leuphana Universität Lüneburg, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Ausarbeitung über Internetkriminalität möchte ich veranschaulichen, wo in der heutigen Zeit die größten Gefahren durch Kriminalität im Internet für Unternehmen aber auch für Privatleute und den Staat lauern. Ich werde dazu kurz auf die Grundlagen der Internetkriminalität eingehen, das bedeutet, wie funktionieren die Angriffe grundsätzlich. Um die verschiedenen Angriffsmöglichkeiten zu erläutern, werde ich zum einen theoretisch und technisch an die Sache herangehen, aber auch anhand von Praxisbeispielen die Gefahren verdeutlichen.

Es gibt heutzutage eine Vielzahl von verschieden Arten der Internetkriminalität, auf diese werde ich teilweise eingehen. Einige Themenbereiche, wie die Gefahren speziell in sozialen Netzwerken und die Urheberrechtsverletzung im Sinne von illegalem Download von Musik und Software werde ich nicht tiefgründig behandeln. Des Weiteren werde ich nicht auf die Gefahren von Chaträumen und Foren eingehen. Vielmehr möchte ich auf die Aspekte der schweren Internetkriminalität eingehen. Meistens wird diese von organisierten Gruppen oder von Einzelpersonen begangen. In den meisten Fällen geht es um Geld aber auch das gezielte Beschaffen von Informationen Stichwort Wirtschaftsspionage.

Im weiteren Verlauf, möchte ich auch auf die gesellschaftlichen Gefahren eingehen, die durch Internetkriminelle entstehen. Durch gezielte Angriffe können in Zukunft ganze Städte oder Länder betroffen sein. Die folgenden eines solchen Angriffs können Stromausfall oder Versorgungsengpässe mit Wasser sein. Hier möchte ich vor allem die Gefahr verdeutlichen, die von Industrieanlagen ausgeht. Solche Angriffe werden in der Regel nicht von kriminellen Internetbanden ausgeführt, sondern von Geheimdiensten und Militär also im Grunde von Regierungen anderer Staaten.

Verlag:

GRIN Verlag

Veröffentlicht:

2012

Druckseiten:

ca. 10

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Internetkriminalität (Cybercrime) - Gefahren für die Wirtschaft“

Netzsieger testet Skoobe