Wenn ich mit meiner Katze spiele - woher weiß ich, dass sie nicht mit mir spielt?

Montaigne und die Fragen des Lebens

Philosophie

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Buch merken

Lies dieses und 200.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Wenn ich mit meiner Katze spiele - woher weiß ich, dass sie nicht mit mir spielt?“

„Hier erwacht jener Montaigne zum Leben, der mir beim Übersetzen der Essais vor Augen stand. Ein hervorragendes Buch.“ Hans Stilett

Dass der Tod alles durchdringt, hat Michel de Montaigne viel zu früh lernen müssen. Wahrscheinlich weiß er deshalb am besten, was Leben wirklich heißt. Montaigne spürt dem Leben nach, riecht, schmeckt, hört es. Er findet es in Freundschaft und Eros, im Spiel mit seiner Katze, in Wassermelonen und Wein. Sein Werk ist die Tür zu einer vor Leben strotzenden Welt – Saul Frampton liefert mit diesem außergewöhnlichen Buch den Schlüssel dazu und verführt, sich gemeinsam mit Montaigne aufs Leben einzulassen.

„Wenn du einen Freund hast, den du sehr schätzt, dann triff dich mit ihm. Wenn du jemanden liebst, dann rücke ganz nahe an seine Seite“ – und wenn du wahres Glück finden willst, dann lass dich von Saul Frampton zu Montaigne verführen. Frampton, der britische Montaigne-Kenner, hat „eines der besten Bücher, die jemals über Montaigne geschrieben wurden“ (The Telegraph) verfasst. Hans Stilett, der deutsche Montaigne-Experte und Schöpfer der hochgelobten Gesamtübersetzung der Essais hat es ins Deutsche gebracht. Herausgekommen ist ein Meisterwerk. Wer Montaigne liebt, findet all die Gründe dafür in diesem Buch vereint – alle anderen wird Saul Frampton mit seiner Leidenschaft für den lebensnahsten aller Philosophen anstecken.

Über Saul Frampton

Saul Frampton, 1965 in Northamptonshire, England, geboren, studierte Englisch und Philosophie an der University of East Anglia und war unter anderem Forschungsstipendiat an der University of Cambridge. Beschäftigt hat er sich mit Montaigne bereits während seiner Promotion in Oxford, lieben lernte er ihn, nachdem er Montaignes Heimat bereist und in die Geschichte seiner Zeit eingetaucht war. Saul Frampton lebt in Hove, im Süden Englands.

Der Übersetzer Hans Stilett, geboren 1922, studierte Komparatistik, Germanistik und Philosophie. Er ist heute als Schriftsteller und Übersetzer tätig. Seine 1998 erschienene komplette Neuübersetzung von Montaignes "Essais" wurde begeistert aufgenommen. Hans Stilett lebt in Bonn.


Verlag:

Albrecht Knaus Verlag

Veröffentlicht:

2013

Druckseiten:

ca. 219


Ähnliche Bücher wie „Wenn ich mit meiner Katze spiele - woher weiß ich, dass sie nicht mit mir spielt?“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe