Die Kriemhildfigur im Nibelungenlied und im Rosengarten zu Worms

Sandra Müller

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Beschreibung zu „Die Kriemhildfigur im Nibelungenlied und im Rosengarten zu Worms“

Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,3, Universität Leipzig, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Kriemhild ist die Hauptperson des Nibelungenliedes und in gewisser Weise ist die Geschichte, die das Lied erzählt, Kriemhilds Geschichte. Sie ist ein Mensch mit vielen Facetten und Charakterzügen.
Im ersten Teil dieser Arbeit wird versucht, wesentliche Charakterzüge der Kriemhildfigur anhand von verschiedenen z.T. für sie schicksalhaften Situationen und Umständen näher zu beleuchten. Hiefür wurden für Kriemhild handlungsbestimmende Aspekte, wie Familie, Liebe, Macht und ihre Rache ausgewählt. Dabei kommt es weniger auf die Fragestellung an, ob all jene Charakterzüge, die sich besonders im zweiten Teil des Nibelungenliedes dem Leser offenbaren von vorn herein in Kriemhilds Person angelegt sind oder ob sie sich im Laufe ihres Leben erst entwickeln. Vielmehr wird die Kriemhild des Nibelungenliedes charakterisiert, um diese im zweiten Teil der Arbeit mit der Kriemhildfigur des Rosengartens zu Worms, Fassung A in Ansätzen zu vergleichen.

Verlag:

GRIN Verlag

Veröffentlicht:

2008

Druckseiten:

ca. 31

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Die Kriemhildfigur im Nibelungenlied und im Rosengarten zu Worms“

Netzsieger testet Skoobe