Roland Merk

ROLAND MERK, geb. 1966, Studium der Philosophie. Er lebt als Schriftsteller und Publizist in Basel und Paris. Im Rahmen des Russell-Tribunals zu Palästina lernte er Stéphane Hessel kennen. Zu seinem Werk gehören neben Essays das Theaterstück zum Nahostkonflikt "Die Vertreibung – Ein dokumentarisches Theaterstück zur Nakba in vier Fragmenten" und der Gedichtband "Wind ohne Namen". Zuletzt veröffentlichte er das Buch "Arabesken der Revolution. Zornige Tage in Tunis, Kairo...".

Entdecke die Titel von Roland Merk und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

1 Buch von Roland Merk

Sortierung: am beliebtesten bei Skoobe

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Teste 30 Tage kostenlos