Der Begriff der Menschenwürde in "De dignitate hominis" von Giovanni Pico della Mirandola

Ralph Weber

Philosophie

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Buch merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Buchbeschreibung zu „Der Begriff der Menschenwürde in "De dignitate hominis" von Giovanni Pico della Mirandola“

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Ästhetik, Kultur, Natur, Recht, ...), FernUniversität Hagen (Philosophie), Sprache: Deutsch, Abstract: Der Renaissancephilosoph Pico della Mirandola (1463-1494) betritt neben seiner Erwähnung in dem Roman "Ulysses" von James Joyce selbst Jahrhunderte nach seinem Ableben diverse Bühnen der Literatur. Es wirkt, als ob das kulturelle Gedächtnis dessen Geist immer wieder abrufen müsste, um die Gabe des Philosophen an den Menschen zu vergegenwärtigen, die diesem bis heute Würde verleiht: die Gabe der Würde durch Freiheit. Dieser Text macht sich zur Aufgabe diese näher zu untersuchen.

Einleitend werden Person und Werk vorgestellt. Der Hauptteil der Arbeit setzt sich mit der Frage auseinander, wie der Begriff der Menschenwürde in Pico della Mirandolas "De dignitate hominis" gefüllt wird.

Verlag:

GRIN Verlag

Veröffentlicht:

2015

Druckseiten:

ca. 18


Ähnliche Bücher wie „Der Begriff der Menschenwürde in "De dignitate hominis" von Giovanni Pico della Mirandola“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe