Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge

Rainer Maria Rilke

Expressionismus (1910-1925)

1 Bewertung
2.0

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge“

"So, also hierher kommen die Leute, um zu leben, ich würde eher meinen, es stürbe sich hier."

Mit diesem Satz beginnt Malte Laurids Brigge seine Tagebuchaufzeichnungen im Paris des Fin de Siècles. Er entstammt dänischem Landadel und ist nach Paris ausgewandert, um Dichter zu werden. Doch die pulsierende Großstadt zeigt sich voller Gegensätze: Neben Glanz und technischem Fortschritt stehen Krankheit, Gestank und Tod. Seine bunten, teilweise verstörenden Eindrücke verhelfen dem jungen Dichter zu einem neuen Blick auf die Welt…

"Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge" blieb Rilkes (1875 -1926) einziger Roman und gilt heute als Wegbereiter der modernen Prosa.

Über Rainer Maria Rilke

Rainer Maria Rilke (1875 - 1926) war ein österreichischer Lyriker deutscher und französischer Sprache.


Verlag:

fabula Verlag Hamburg

Veröffentlicht:

2017

Druckseiten:

ca. 190


Ähnliche Bücher wie „Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe