Entwicklung von Cannabisdelikten in Deutschland und Europa

Philipp Pelka

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Beschreibung zu „Entwicklung von Cannabisdelikten in Deutschland und Europa“

Fachbuch aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Soziologie - Recht, Kriminalität abw. Verhalten, Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen; Bielefeld (Polizeivollzugsdienst), Veranstaltung: Kriminalistik, Sprache: Deutsch, Abstract: Cannabis und die damit verbundenen Straftaten sind immer wieder Thema in der Politik und den Medien in Deutschland und Europa. Ein Artikel von ,,Die Welt" mit dem Titel ,,Wissenschaftler beweisen, dass Cannabis töten kann" , zeigt wie gefährlich diese Droge sein kann. Zudem zeigt das Bundeslagebild Rauschgiftkriminalität 2014, dass die Anzahl der Cannabisdelikte mit 161.040 polizeilich registrierten Straftaten den höchsten Stand seit knapp zehn Jahren erreichte.

Aufgrund dieser Zahlen und Tatsachen, scheint es notwendig zu sein, sich mit dem Thema Cannabis näher zu beschäftigen. Es ist vor allem interessant, welche Entwicklung die Cannabisdelikte in Deutschland und Europa genommen haben. Deshalb wird sich diese Arbeit mit der Frage beschäftigen, wie sich die Cannabisdelikte in Europa und Deutschland entwickelt haben. Um diese Forschungsfrage zu beantworten, wird eine Literatur-analyse und eine Analyse von Statistiken vorgenommen.

Zunächst wird der Begriff Cannabis erläutert und auf die verschiedenen Erscheinungsformen eingegangen. Daraufhin beschäftigt sich die Arbeit mit den einzelnen Konsumformen und deren Wirkung auf den menschlichen Körper. Im Anschluss wird die rechtliche Situation in Deutschland betrachtet. Mithilfe der erlangten Kenntnisse wird dann auf die Entwicklung der Cannabisdelikte in Deutschland und Europa eingegangen.

Verlag:

GRIN Verlag

Veröffentlicht:

2016

Druckseiten:

ca. 10

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Entwicklung von Cannabisdelikten in Deutschland und Europa“

Netzsieger testet Skoobe