Spätzlemorde

12 Weihnachtskrimis vom Main bis zum Schwarzwald von Daniel Holbe, Petra Busch, Tatjana Kruse, Gert Anhalt, Helga Beyersdörfer, Marion L. Becker, Marita Erfurth, Patrizia Zannini, Sofi Mart, Stephan Haenni und Wolfgang Burger

Tatjana Kruse Petra Busch Helga Beyersdörfer Daniel Holbe Patrizia Zannini Holoch Marion L. Becker Wolfgang Burger Marita Erfurth Gert Anhalt Stefan Haenni

Weihnachten Regionalkrimi Krimis Deutschland

9 Bewertungen
4.0

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Spätzlemorde“

Weihnachtskrimis regional – 12 mörderische Geschichten vom Main bis zum Schwarzwald für die schauerlich-schönste Zeit des Jahres!
Neben Daniel Holbe, Petra Busch und Tatjana Kruse erzählen Gert Anhalt, Helga Beyersdörfer, Marion L. Becker, Marita Erfurth, Patrizia Zannini, Sofi Mart, Stephan Haenni und Wolfgang Burger von heimtückischen Zeitgenossen aus dem Südwesten. Es wird munter gemordet, von Hessen und Rheinland-Pfalz über Baden-Württemberg und das Saarland bis hinein in die Schweiz.
In dieser Reihe sind außerdem erschienen: „Alpenland in Mörderhand“, „Totschlag hinterm Deich“, „Mordlust an der Leine“, „Mord-Mord-Ost“ und „Blutiger Rhein“.

Über Tatjana Kruse

Tatjana Kruse, Jahrgang 1960, ist in Schwäbisch Hall aufgewachsen, wo sie heute, nach einigen Jahren in Stuttgart, wieder lebt. Seit 1995 veröffentlicht sie Kriminalgeschichten, Romane und Sachbücher und arbeitet außerdem als Literaturübersetzerin. Neben einigen anderen Auszeichnungen erhielt sie 1996 für "Cool-Man schlägt zu" den "Marlowe" der Raymond-Chandler-Gesellschaft für den besten deutschen Kurzkrimi. "Küss mich, Schatz!" entstand im Sommer 2005 während eines dreimonatigen Aufenthalts der Autorin als "Krimistadtschreiberin" in Flensburg. Tatjana Kruse ist Mitlgied bei den "Sisters in Crime" und im "Syndikat".


Verlag:

Knaur eBook

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 106

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Spätzlemorde“

Netzsieger testet Skoobe