Autostop

Erotische Geschichten

Peter Zingler

XXX

8 Bewertungen
1.5

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Autostop“

Welcher Mann träumt nicht von einer hübschen Anhalterin, die ihn bereits auf der Autobahn verführt und es kaum erwarten kann, auf dem Rastplatz gierig über ihn herzufallen? In sechs erotischen Geschichten erzählt Peter Zingler von Männern, die auf der Suche nach Sex und Abenteuer sind, aber nicht unbedingt immer das finden, was sie sich erhofft haben. Peter Zingler versteht es meisterhaft, dem Leser einerseits Lust zu bereiten und gleichzeitig beschreibt er auch mit viel Witz und Ironie die Stolpersteine auf dem Weg zum geilen Glück. Seine Geschichten sind zutiefst menschlich und man merkt, dass der Autor auch selbst viel erlebt hat.

Über Peter Zingler

Nach seinem Schulabbruch, wurde Zingler Ein- und Ausbrecher und lebte in Marokko, Spanien, Sizilien, Jamaika und in internationalen Gefängnissen. Nach der letzten Haftentlassung 1985 wurde er Journalist, Buch- Filmautor und Regisseur. Bei Eichborn, Luchterhand, Rowohlt, Heyne und Lübbe erschienen 15 Romane und Erzählbände, außerdem 6 Anthologien als Herausgeber. Zuletzt erschienen: der Krimi "DUNKELZIFFER" bei Heyne, DER VITAMINSTOSS bei RAZAMBA und "Rotlicht im Kopf" beim B3 Verlag.
Für Zeit Magazin, SZ-Magazin, Stern, Spiegel, Penthouse, Playboy, Lui, Transatlantik, u.a. schrieb er Essays, Reportagen und Kurzgeschichten. Zingler erhielt den Ingeborg Drewitz Literaturpreis 1989 und wurde 2003 Krimi-Stadtschreiber von Flensburg
Außerdem verfasste er ab 1985 bis heute Drehbücher für mehr als 80 Kino und Fernsehfilme, darunter Reihen und Serien wie "Tatort" "Schimanski" oder "Ein Fall für zwei". Zingler erhielt den Grimme Preis 1993 für den Tatort: "KINDERSPIEL". 1996 gab es für den ZDF Fernsehfilm "TÖDLICHE WENDE" den "Goldenen Löwen" und den "Goldenen Gong". Außerdem wurden seine Filme weitere fünf Mal für deutsche Fernsehpreise nominiert.
Zingler lebt und arbeitet in Frankfurt am Main. www.peter-zingler.com


Verlag:

Christine Janson Verlag

Veröffentlicht:

2011

Druckseiten:

ca. 61


Ähnliche Bücher wie „Autostop“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe