SEK - ein Insiderbericht

Ein Insiderbericht

Peter Schulz

Krimis Deutschland Wahre Fälle

70 Bewertungen
4.31429

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „SEK - ein Insiderbericht“

Sie arbeiten im Verborgenen. In der Öffentlichkeit gelten sie wegen ihrer Maskierung als "Männer ohne Gesicht". Sie kommen dann zum Einsatz, wenn alle anderen polizeilichen Mittel am Ende sind. Wir verlassen uns darauf, dass diese Elitepolizisten für unsere Sicherheit sorgen. Eine trügerische Sicherheit, wie jetzt ein Insider berichtet.

Ob Mörder, Geiselnehmer, Terrorist oder psychisch kranker Extremgewalttäter - mehr als zwanzig Jahre hat Peter Schulz als SEK-Beamter mit den schlimmsten Subjekten zu tun, die die Gesellschaft hervorbringt.

Hier schildert er seine spektakulärsten Einsätze der letzten 25 Jahre.

Verlag:

Bastei Entertainment

Veröffentlicht:

2013

Druckseiten:

ca. 199

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


10 Kommentare zu „SEK - ein Insiderbericht“

Petra Löcker – 10.08.2019
Danke an den Schreiber dieses Buches für seinen Mut und seine Aufrichtigkeit. Der Rettungsdienst kämpft mit ähnlichen Problemen vor allem in Bezug auf unbrauchbare Führungskräfte. Zum Leidwesen derer für die wir verantwortlich sind. Uns allen.

urs – 23.04.2018
Konnte nicht weiterlesen nach "dem ersten einsatz". Der autor ist einsatzführer scheint aber intelektuelle defizite zu haben. Und ist dazu noch eitel. Schon mal gehört das ein mensch ziemlich schnell bewusstlos wir in einem raum voller gas und das ein feuerzeug und eine campinggas flasche noch lange keine explosion bewirken. Aber man kann ja mit steinen werfen.

Anne – 10.08.2017
Ein sehr gutes Buch und wirklich Klasse geschrieben. Kann ich nur empfehlen.

Torpolq – 09.07.2017
"Nach uns kommt -nichts- mehr". Für mich ein Schlüsselsatz in P.S. Buch. Natürlich gilt dieser Satz für andere (Rettungs)-dienste genauso, besteht jedoch der dezent Unterschied darin, das beim Eintreffen der SEKler das "Ereigniss" selten Schicksalsgewollt oder ein Unglücksfall darstellt, sondern noch im Gange ist und die Beamten -im Einsatz für jeden von uns- in menschliche Abgründe schauen, die man sich nur wünschen kann erspart zu bleiben!

bücherratte – 24.04.2016
Naja brauchen wir ein killerkommando? Wo ist die Abwägung der Rechtmässigkeit klingt immer so nach dem Motto wenn einer meist ein gekaufter Vorgesetzter und wir wissen nun auch aus dem inneren Zirkel das das pfeifen sind spring dann springen diese Herren dies gilt auch für das schiessen und die Angriffe auf die falschen siehe Köln 128 Schüsse auf einen potentiell zu verhafteten Nicht überzeugend

Kürnchris – 10.04.2016
Ein interessantes wie auch informatives Buch

Lydi – 03.04.2016
Dieses Buch zeigt einem Leihen wie mir einen Einblick in den Alltag eines sehr zu respektierenden Beruf. Aller größten Respekt und vielen Dank für euren Dienst an uns "normalen Bürgern".

Dune – 25.03.2016
Carsten – 23.03.2016
Weitgehend interessant und spannend geschrieben

Yvonne – 19.03.2016
Sehr empfehlenswert! Ich habe mich oft gefragt, was für Menschen hinter dieser gefährlichen Arbeit stecken, und möchte einfach mal "Danke " sagen.

Ähnliche Titel wie „SEK - ein Insiderbericht“

Netzsieger testet Skoobe