Die Pflichten des Sokrates anhand Platons "Apologie" und "Kriton". Die Pflichten gegenüber dem Staat und gegenüber Gott

Peter Manzei

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Beschreibung zu „Die Pflichten des Sokrates anhand Platons "Apologie" und "Kriton". Die Pflichten gegenüber dem Staat und gegenüber Gott“

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Antike, Note: 1,7, Universität Leipzig (Philosophisches Institut), Veranstaltung: Seminar: Freiheit und Pflicht, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit beschäftigt sich mit den Pflichten des Sokrates, beruhend auf den Schriften des Platon, "Apologie" und "Kriton".
In diesen beiden Werken des Platon hat es den Anschein, als werden Formen der Pflicht beschrieben – in der "Apologie" gegenüber Gott und im Dialog „Kriton" gegenüber dem Staat. Ich werde in dieser Untersuchung beide Texte untersuchen sowie gegenüberstellen.

Die Frage, welche zu beantworten ist, lautet: Beschreibt Platon in seinen Werken Formen der Pflicht? Beschreibt er womöglich zwei grundverschiedene Formen? Kann man überhaupt von einer Pflicht sprechen und wenn nicht, welches Wesen tragen dann die beschriebenen Handlungen des Sokrates?

Verlag:

GRIN Verlag

Veröffentlicht:

2016

Druckseiten:

ca. 13

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Die Pflichten des Sokrates anhand Platons "Apologie" und "Kriton". Die Pflichten gegenüber dem Staat und gegenüber Gott“

Netzsieger testet Skoobe