Unterrichtsbesuch Imperialismus Hereroaufstand

Die Entwicklung des Zusammenlebens zwischen der deutschen und der indigenen Bevölkerung (Stamm der Herero) in der deutschen Kolonie Deutsch-Südwestafrika zwischen 1885 und 1907

Nina Hollstein

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Beschreibung zu „Unterrichtsbesuch Imperialismus Hereroaufstand“

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte - Didaktik, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Stunde ist die fünfte Stunde innerhalb einer zehnstündigen Unterrichtsreihe zum Thema ‚Das Zeitalter des Imperialismus‘. In diesem Zusammenhang haben sich die SuS zunächst mit dem Begriff ‚Imperialismus‘ befasst und Leitfragen an die neue Unterrichtseinheit formuliert (vgl. Relevanzanalyse). Nun wurden allgemeine Gründe, die das imperialistische Streben von Großmächten verursachten, erarbeitet. Daran anschließend rückte das Deutsche Kaiserreich in den Fokus der Betrachtung. Nachdem die Gründe erarbeitet wurden, die eine anfängliche Zurückhaltung in der Kolonialfrage seitens der deutschen Reichsregierung bis 1884 begründeten, schloss sich die Thematisierung der Kursänderung ab 1884/85 innerhalb der dt. Kolonialpolitik an. Um einen konkreten Einblick in die Kolonialpolitik zu gewinnen, wurde in der vorangegangenen Stunde die Kolonie Deutsch-Südwestafrika (heutiges Namibia) einführend thematisiert. Die heutige Stunde knüpft an dieses Thema an, indem die SuS die zentralen und spezifischen historischen Ereignisse und Prozesse in der Kolonie im Hinblick auf Anlässe, Ursachen und Folgen untersuchen und bewerten.

Verlag:

GRIN Verlag

Veröffentlicht:

2012

Druckseiten:

ca. 14

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Unterrichtsbesuch Imperialismus Hereroaufstand“

Netzsieger testet Skoobe