Der neue Sonnenwinkel 17 – Familienroman

Leichtsinn raubte ihr das Glück

 

Serie

Michaela Dornberg

Der neue Sonnenwinkel

3 Bewertungen
4.6667

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Der neue Sonnenwinkel 17 – Familienroman“

Vor Robertas Haustür liegt ein neugeborenes Mädchen, Adrienne. Roberta und Alma sind vollkommen aus dem Häuschen, aber auch überfordert. Da erweisen sich Inge Auerbach und Teresa von Roth als sehr hilfreiche Engel. Bea und Alex befinden sich auf einem sehr guten Weg. Er zerstreut mehr und mehr ihre Zweifel, keine neue Bindung eingehen zu dürfen, solange die alte formal noch nicht beendet, wenn auch endgültig gescheitert ist. Bea ist jetzt tatsächlich glücklich mit Alex. Plötzlich ruft Horst an mit einer erstaunlichen Neuigkeit. Er drängt auf ein schnelles Ende ihrer Ehe. Horst ist sogar bereit, sehr viel Geld dafür zu zahlen. Eine halbe Million! Inge und Werner frühstücken gemeinsam. Ihre Harmonie kennt keine Grenzen mehr. Werner ist bereit, sein altes Leben aufzugeben. Inge ist sprachlos vor Glück.

Dr. Roberta Steinfeld stand am Fenster ihres Behandlungszimmers und blickte hinaus auf die Straße, die still vor ihr lag. Gerade war Alma nach Hohenborn gefahren, und eine gewisse Aufgeregtheit war nicht zu übersehen gewesen.


Alma war verliebt, sie hatte einen netten Mann kennengelernt, der sie heiraten wollte. Und Roberta konnte sehr gut verstehen, dass es Alma zu diesem Mann zog.


Sie konnte ja von Glück reden, dass Alma ihren Job bei ihr nicht aufgeben wollte, nur die Wohnung, die sie derzeit noch im Haus bewohnte.


Wie schnell sich doch alles veränderte …


Aus einem verhuschten Wesen war eine selbstbewusste Frau ­geworden, oder wie es im Märchen hieß – aus einem hässlichen Entlein hatte sich ein stolzer Schwan entwickelt. Nun, so ganz stimmte dieser Vergleich nicht, hässlich war Alma nie gewesen.


Aber darüber musste sie sich jetzt wirklich keine Gedanken machen. Die Zeit würde zeigen, wie sich alles entwickeln würde. Und irgendwie ging es immer weiter.


Vor Roberta lag ein langes Wochenende, sie hatte keinen Bereitschaftsdienst, und es gab keine Patienten, bei denen täglich Hausbesuche gemacht werden mussten.


Alle waren für das Wochenende versorgt.


Und Roberta hatte sich auf ein Wochenende mit ihrer Freundin Nicki gefreut, doch die hatte kurzfristig absagen müssen, weil sie für einen früheren Auftraggeber nach Spanien gereist war, um in Barcelona bei einer Konferenz zu übersetzen. Dabei hatte Nicki doch kürzertreten wollen und hatte einen festen Job angenommen.


Roberta war sich nicht sicher, ob Nicki nicht sogar froh gewesen war über den Job. Sie hatte zwar vollmundig behauptet, es mache ihr nichts mehr aus, in den Sonnenwinkel

Verlag:

Kelter Media

Veröffentlicht:

2018

Druckseiten:

ca. 86


 

Weitere eBooks aus der Serie

Sieh Dir alle Bücher der Serie an

Ähnliche Bücher wie „Der neue Sonnenwinkel 17 – Familienroman“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe