Warum unsere Kinder Tyrannen werden

Oder: Die Abschaffung der Kindheit

Michael Winterhoff

Babys & Kleinkinder Kinder

50 Bewertungen
3.62

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Warum unsere Kinder Tyrannen werden“

Kleinkinder außer Rand und Band, Zehnjährige, die Eltern und Lehrern keinen Respekt entgegenbringen: Unter dem Deckmantel eines »partnerschaftlichen« Umgangs werden Kinder überfordert, erhalten weder Struktur noch Orientierung und entwickeln sich deshalb zu kleinen Tyrannen. Nur wenn unsere Kinder wieder wie Kinder behandelt werden, können sie lebensfähig und glücklich werden. Ein Buch für alle, die wollen, dass unsere Gesellschaft ihre Kinder lieben kann …

Über Michael Winterhoff

Dr. Michael Winterhoff, geb. 1955, verheiratet, zwei Kinder, lebt und arbeitet in Bonn. In bislang drei Bestsellern analysiert er die schwer wiegenden Folgen veränderter Eltern-Kind-Beziehungen für die psychische Reifeentwicklung junger Menschen und bietet Wege aus den durch die Reifedefizite verursachten Beziehungsstörungen an. Seine ersten „Tyrannen“-Bücher erreichten 2008 und 2009 zwischenzeitig Platz 1 und 2 der Spiegel-Bestseller-Listen.

Nach dem Studium der Humanmedizin ließ Michael Winterhoff sich 1988 in Bonn mit einer eigenen Praxis als Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie nieder. Als Sozialpsychiater hat er sich darüber hinaus im Bereich der Jugendhilfe einen Namen gemacht. Er ist Initiator eines Kinderheimes.


Verlag:

Gütersloher Verlagshaus

Veröffentlicht:

2009

Druckseiten:

ca. 124

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


5 Kommentare zu „Warum unsere Kinder Tyrannen werden“

doosie – 13.06.2013
Dieses Buch ist uninteressant.

chrisuuu – 01.06.2017
ich finde die Ausführungen furchtbar und für Kinder niemals zumutbar. ich hoffe, dass sich das viele Eltern als Negativbeispiel zu Herzen nehmen.

Conny – 27.02.2019
Ich finde die Beschreibung der Probleme gut nachvollziehbar und es ist wichtig, auf die Beziehungsprobleme zwischen Eltern und Kindern hinzuweisen. Als Ratgeber ist das Buch jedoch nicht wirklich nützlich, da lediglich das Problem und beschrieben und keine Lösung dargestellt wird. Der Autor schreibt an Ende, dass er dies explizit nicht möchte, sondern einen Bewusstseinswandel initiieren möchte, bei dem sich jeder die Lösungen selbst sucht. Dies halte ich jedoch für nicht zielführend insbesondere wenn jemand in der Selbstreflexion feststellt, dass das eigene bereits ältere Kind in einer früheren Phase feststeckt. Da brauchen die Eltern Ideen, denn offensichtlich funktioniert der eigene Instinkt an dieser Stelle nicht.

Trine – 12.09.2017
Sehr empfehlenswert. Es ist ein Buch das Eltern , Lehrer und Erzieher lesen sollten. Das was wir jetzt gerade an unseren Jugendlichen sehen, ist nur die Spitze des Eisberges. Dieses Buch ist höchst interessant.

Daniela Heilmeier – 12.08.2016
Ein paar konkrete Handlungsvorschläge hätte ich mir noch gewünscht

Ähnliche Titel wie „Warum unsere Kinder Tyrannen werden“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe