Das Salz-Zucker-Fett-Komplott

Wie die Lebensmittelkonzerne uns süchtig machen

Michael Moss

Ohne Zucker - leicht gemacht Lebensmittel

24 Bewertungen
3.875

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Das Salz-Zucker-Fett-Komplott“

Essen kann tödlich sein – wie Nestlé, Kellogg’s, Kraft & Co. unsere Gesundheit aufs Spiel setzen

Minneapolis, April 1999: Bei einem geheimen Treffen kommen die Geschäftsführer der zwölf größten Nahrungsmittelkonzerne der USA – darunter Nestlé, Coca-Cola und Kraft – zusammen. Auf ihrer Agenda: die weltweit zunehmende Fettleibigkeit. Ihre Sorge: Immer häufiger werden industriell hergestellte Lebensmittel mit ihren Unmengen an Salz, Zucker und Fett für die Gewichtsprobleme der Menschen verantwortlich gemacht. Ein Vorstandsmitglied von Kraft appelliert an das Gewissen seiner Kollegen. Doch unvermittelt ist das Treffen zu Ende …


Fünfzehn Jahre später ist nicht nur die Anzahl der Fettleibigen massiv angestiegen, immer öfter werden auch Krankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck, Arthrose, Brust- und Darmkrebs mit unserem immensen Konsum von industriell erzeugten Nahrungsmitteln in Zusammenhang gebracht. Milliarden werden investiert, um die perfekte Mischung an Salz, Zucker und Fett zu finden, die uns süchtig macht nach immer mehr. Michael Moss öffnet uns die Augen für die skrupellosen Geschäftsmethoden der Nahrungsmittel-Multis. Alarmierend, spannend, zukunftsweisend: Sein Buch wird unseren Blick auf unsere Essgewohnheiten für immer verändern.

Über Michael Moss

Michael Moss ist New-York-Times-Journalist. Für seine Reportage über eine Frau, die lebensgefährlich an einem E.coli-verseuchten Hamburger erkrankte, gewann er 2010 den Pulitzer-Preis. Zuvor schrieb er u.a. für The Wall Street Journal und New York Newsday und unterrichtete an der renommierten Columbia Journalism School. Sein Buch Das Salz-Zucker-Fett-Komplott stand wochenlang auf Platz 1 der NYT-Bestsellerliste. Mit seiner Frau und ihren beiden gemeinsamen Söhnen lebt er in Brooklyn.


Verlag:

Ludwig Buchverlag

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 456


3 Kommentare zu „Das Salz-Zucker-Fett-Komplott“

CC – 19.04.2015

Ein Buch mit einer solchen Menge an Wiederholungen habe ich lange nicht gelesen. Positiv formuliert könnte man sagen, der Autor führt an, dass in jedem Bereich und in jedem Unternehmen der Lebensmittelindustrie alles darauf verwendet wird, uns mehr essen zu lassen - mit Salz, Zucker und Fett.

Stadtmaus – 19.04.2014

Absolut lesenswert.

Werner Schäfer – 08.04.2014

Anfang gut, der zweite Teil ist bald mehr Werbung für die bekehrte Lebensmittelindustrie. So fällt der Firmenname Kraft im elften Kapitel in jedem zweien Satz,

Ähnliche Bücher wie „Das Salz-Zucker-Fett-Komplott“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe