Aber bitte mit Schokolade!

Roman

Serie 

Serie

Meg Cabot

Leichte Unterhaltung

72 Bewertungen
3.94444

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Aber bitte mit Schokolade!“

Dichtung und Wahrheit liegen bei Männern bekanntlich oft nah bei einander. Und noch nie ist es einer Frau gut bekommen, auf diesen kleinen Unterschied hinzuweisen. Leider hat Lizzie Nichols genau das getan und ist nun ohne Geld und lügenden Freund in London gestrandet. Zum Glück bietet ihre Freundin ihr einen Catering-Job auf einem französischen Schloss an. Das Schloss ist ein Traum - und Luke, der Sohn des Schlossbesitzers, noch traumhafter. Außerdem scheint er jedes von Lizzies niedlichen Pfunden heiß zu begehren. Aber natürlich schlägt das Chaos in Form von Lizzies unwiderstehlich frechem Mundwerk wieder zu. Und plötzlich hat sie alle Hände voll zu tun, um Luke davon zu überzeugen, dass es diesmal Liebe ist …

Über Meg Cabot

Meg Cabot stammt aus Bloomington, Indiana, und lebt mit ihrem Ehemann und ihren zwei Katzen in New York City und Key West. Nach dem Studium hoffte sie auf eine Karriere als Designerin in New York und arbeitete währenddessen u. a. als Hausmeisterin in einem Studentenwohnheim. Mit großem Erfolg, denn immerhin ließ dieser Job ihr genügend Zeit, ihr erstes Buch zu schreiben. Inzwischen hat Meg Cabot mehr als 40 Romane verfasst und ist eine der erfolgreichsten Jugendbuchautorinnen der Welt. Ihre Plötzlich-Prinzessin-Romane wurden von Hollywood verfilmt.


Verlag:

Blanvalet Taschenbuch Verlag

Veröffentlicht:

2015

Druckseiten:

ca. 242

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

4 Kommentare zu „Aber bitte mit Schokolade!“

Hanna – 24.05.2016
jkris – 10.12.2015
Ich liebe dieses Buch. Die Hauptpersonen der Bücher von Meg Cabot sind immer toll, aber diese hat mir besonders gut gefallen. Der Modeaspekt ist sehr interessant. Werde mich sofort an den 2. Teil machen.

milka – 16.04.2015
fürchterlicher Schreibstil, nach den ersten zwei Seiten entnervt aufgehört zu lesen

Conny – 10.04.2015
Nette Unterhaltung. Das Ende kommt dann allerdings etwas plötzlich.

Ähnliche Titel wie „Aber bitte mit Schokolade!“

Netzsieger testet Skoobe